+
So ist es richtig: Hinweisschilder müssen vor den Giftködern warnen und das Mittel nennen. Foto: Michael Hanschke

Ratten und Mäuse im Haus bekämpfen: Hinweise zu Giftködern

Oldenburg (dpa/tmn) - Ratten im Haus sind eine Gefahr für die Gesunheit. Daher dürfen die Tiere mit chemischen Keulen bekämpft werden. Einfach so dürfen Giftköder allerdings nicht zum Einsatz kommen.

Um Ratten und Mäuse im Haus zu bekämpfen, setzen viele auf Giftköder. Bei deren Einsatz ist aber einiges zu beachten. Zum einen dürfen nur zugelassene Giftköder verwendet werden, sogenannte Rodentizide. Das teilt die Landwirtschaftskammer Niedersachsen mit. Das Umweltbundesamt weist darauf hin, dass einige dieser Rodentizide nur von Fachleuten verwendet werden dürfen. Nur bestimmte Arten dürfen von Verbrauchern selbst in Innenräumen oder unmittelbar um Gebäude ausgelegt werden.

Dann gilt es, geeignete Köderstellen ausfindig zu machen. Wichtig ist dabei, dass diese für andere Tiere und auch Menschen unerreichbar sind - dafür bieten sich spezielle Köderboxen aus dem Handel an. Die Köder werden am besten an einem tatsächlichen Aufenthaltsort oder auf einem Laufweg der Nager platziert. Um diese Stellen zu finden, legen Betroffene zunächst giftfreie Köder aus. Wurden diese angenommen, kommen anschließend die Giftköder zum Einsatz. Ob alle Eindringlinge tatsächlich erwischt wurden, testen Betroffene zum Beispiel, indem sie noch einmal giftfreie Köder auslegen.

Gerade im Herbst und Winter kann es zum Rattenbefall im Haus kommen. Denn laut der Landwirtschaftskammer zieht es dann die sonst im Freien lebenden Wanderratten in Gebäude.

Umweltbundesamt zu Rodentiziden

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

DHL-Bote schreibt schlüpfrige Notiz - und der Empfänger lacht sich kaputt
Da hatte wohl jemand Probleme mit der Deutschen Sprache: Eine Notiz auf einem DHL-Lieferschein sorgt im Netz für sehr viele Lacher. 
DHL-Bote schreibt schlüpfrige Notiz - und der Empfänger lacht sich kaputt
Frisches Brennholz darf im Winter nicht genutzt werden
Wer im Sommer nicht vorgesorgt hat, schaut zu Beginn der Kamin-Saison in die Röhre. Um eine gemütliche Atmosphäre zu erzeugen ist trockenes Brennholz nötig. Aus …
Frisches Brennholz darf im Winter nicht genutzt werden
Ärger mit Paketdiensten: Dieser Mann spricht allen aus der Seele
Wer hat es selbst noch nicht erlebt? Pakete, die nicht abgegeben oder sang- und klanglos im Flur abgestellt werden. Davon kann auch Heinz Jagemann ein Lied singen.
Ärger mit Paketdiensten: Dieser Mann spricht allen aus der Seele
Bohrhämmer-Test: Mehr Leistung, mehr Akku, mehr Funktionen
Ein Bohrhammer ist ursprünglich dafür gedacht, Löcher in Beton zu bohren. Mittlerweile können die Geräte aber noch viel mehr. Das zeigt ein Test, bei dem zehn Modelle …
Bohrhämmer-Test: Mehr Leistung, mehr Akku, mehr Funktionen

Kommentare