+

Immobilie der Woche

Raumwunder – großes Reiheneckhaus in Fürstenfeldbruck-Neulindach

Endlich Platz, genug Raum für Familie, Hobby und Homeoffice!

Dieses schmucke 7-Zi.-Reiheneckhaus liegt ruhig und dennoch nur unweit von der Ortsmitte von Fürstenfeldbruck entfernt. Das Gebäude in massiver Bauweise beeindruckt mit seiner durchdachten Architektur, ca. 122 m² Wohnfl., ca. 112 m² Nutzfl., ca. 361m² Grundstück. EG mit Essdiele, halboffener Küche mit EBK und gemütlichem 29m² Wohnzimmer mit Südterrasse. Das Highlight des Hauses ist das komfortable Dachstudio mit ca. 45m² Nutzfläche aufgeteilt in 2 große Räume und Bad mit Dusche. Bj. 1987, EA-V, 270,3 kWh/(m2a), Hzg. Gas, EEK H. EA gültig bis 6.2.2027 

KP € 789.000,- inkl. Garage zzgl. 3,57% Käuferprovision 

Immobilienbezirksleitung 

Petra Maurer 

Einkauf-Verkauf und prof. Marktpreisbewertung 

Hauptstr. 39 • 82223 Eichenau 

Tel. 08141/529 30 32 • Mobil 0173-801 84 28

 E-Mail:petra.maurer@wuestenrot.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Richtig waschen: Sieben Tricks, die Sie noch nicht kannten
Wäsche waschen ist nicht schwer. Doch Vorsicht: Bei der Waschmaschine muss man einiges beachten. Mit diesen Tipps wird die Wäsche strahlend sauber.
Richtig waschen: Sieben Tricks, die Sie noch nicht kannten
Hälfte der Haushalte nutzt noch Glühbirnen
Trotz besserer Alternativen wie Halogenlampen oder Leuchtdioden werden Glühlampen noch häufig in deutschen Haushalten verwendet. Das zeigt eine Umfrage.
Hälfte der Haushalte nutzt noch Glühbirnen
Wenn der Kürbis mehr als eine Tonne wiegt
Riesen-Tomaten, monströse Kürbisse und XXL-Zucchini halten seit einigen Jahren in immer mehr deutschen Gärten Einzug. Einer der Höhepunkte der Szene ist jedes Jahr in …
Wenn der Kürbis mehr als eine Tonne wiegt
Frau lebte auf nur acht Quadratmetern - für knapp 600 Euro
Nicht nur in deutschen Großstädten hat man Grund sich über Mietpreise zu beschweren: In New York bezahlte ein Frau umgerechnet 600 Euro für eine Mini-Wohnung.
Frau lebte auf nur acht Quadratmetern - für knapp 600 Euro

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.