+
Chrysanthemen in Gelb, Orange und Rot sorgen für einen sommerlichen Eindruck. Bis zu zwei Wochen können sie in der Vase halten. Foto: Tollwasblumenmachen.de

Herbststräuße

Regelmäßig Wasser wechseln: So halten Chrysanthemen länger

Sträuße mit Chrysanthemen machen ordentlich was her. Es gibt ein paar Kniffs und Tricks, wie man den Strauß sogar bis zu zwei Wochen haltbar macht. Die Initiative Tollwasblumenmachen.de verrät es.

Essen (dpa/tmn) - Bevor Chrysanthemen in die Vase kommen, sollte man die Stiele frisch anschneiden und die unteren Blätter entfernen. Denn sonst kann das Wasser faulen. Die Blumen bleiben noch länger frisch, wenn man das Wasser regelmäßig erneuert.

Es wird am besten spätestens nach fünf Tagen gewechselt. Das rät die Initiative Tollwasblumenmachen.de des Blumenbüros. Dann kann der Strauß bis zu zwei Wochen halten. Die Farbpalette der Chrysanthemen ist groß. Gerade in der kälteren Jahreszeit verleihen goldgelbe, bronzerote oder tieforangefarbene Töne dem Zuhause einen warmen, sommerlichen Eindruck. Die Blumen lassen sich besonders gut mit Rosen und Beeren kombinieren.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Richtig waschen: Sieben Tricks, die Sie noch nicht kannten
Wäsche waschen ist nicht schwer. Doch Vorsicht: Bei der Waschmaschine muss man einiges beachten. Mit diesen Tipps wird die Wäsche strahlend sauber.
Richtig waschen: Sieben Tricks, die Sie noch nicht kannten
DHL-Bote schreibt schlüpfrige Notiz - und der Empfänger lacht sich kaputt
Da hatte wohl jemand Probleme mit der Deutschen Sprache: Eine Notiz auf einem DHL-Lieferschein sorgt im Netz für sehr viele Lacher. 
DHL-Bote schreibt schlüpfrige Notiz - und der Empfänger lacht sich kaputt
Frisches Brennholz darf im Winter nicht genutzt werden
Wer im Sommer nicht vorgesorgt hat, schaut zu Beginn der Kamin-Saison in die Röhre. Um eine gemütliche Atmosphäre zu erzeugen ist trockenes Brennholz nötig. Aus …
Frisches Brennholz darf im Winter nicht genutzt werden
Ärger mit Paketdiensten: Dieser Mann spricht allen aus der Seele
Wer hat es selbst noch nicht erlebt? Pakete, die nicht abgegeben oder sang- und klanglos im Flur abgestellt werden. Davon kann auch Heinz Jagemann ein Lied singen.
Ärger mit Paketdiensten: Dieser Mann spricht allen aus der Seele

Kommentare