+
„Eine Änderung des Betriebsverbots für Nachtstromspeicherheizungen ist in der Energieeinsparverordnung gegenwärtig nicht vorgesehen“, verlautete aus dem Haus von Minister Peter Ramsauer (CSU).

Ministerium stellt klar

Nachtspeicheröfen: Verbot bleibt

Berlin - Das Bauministerium stellt klar: Nachtspeicherheizungen müssen wie geplant bis 2020 ausgemustert werden.

Das Bundesbauministerium dementierte am Dienstag einen Medienbericht, wonach das Verbot gekippt werden könnte, um die Heizungen als Speicher für überschüssigen Ökostrom zu nutzen. „Eine Änderung des Betriebsverbots für Nachtstromspeicherheizungen ist in der Energieeinsparverordnung gegenwärtig nicht vorgesehen“, verlautete aus dem Haus von Minister Peter Ramsauer (CSU).

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wasserbett kaufen: Beachten Sie diese fünf Punkte
Eine gute Beratung ist beim Wasserbetten-Kauf das A und O. Beachten Sie diese fünf Punkte - und genießen Sie bequeme und entspannte Nächte.
Wasserbett kaufen: Beachten Sie diese fünf Punkte
Beim Möbelkauf genug Zeit zum Probesitzen einplanen
Design, Farbe, Material - das sind die Eigenschaften, auf die Möbelkäufer häufig achten. Doch ebenso wichtig ist der Komfort. Dieser sollte im Fachgeschäft ausgiebig …
Beim Möbelkauf genug Zeit zum Probesitzen einplanen
Nach Orkan "Friederike" Standfestigkeit von Bäumen prüfen
Auch einige Tage nachdem Orkantief "Friederike" über Deutschland hinwegzog, ist die Gefahr noch nicht vorüber. Denn Bäume oder Äste können auch nachträglich zu Boden …
Nach Orkan "Friederike" Standfestigkeit von Bäumen prüfen
Mietminderung wegen weniger Parkmöglichkeiten rechtens?
Anwohner ohne festen Stellplatz leiden unter zu wenigen Parkmöglichkeiten. Gut, wenn der Vermieter auf öffentliche Parkplätze verweisen kann. Doch was passiert, wenn …
Mietminderung wegen weniger Parkmöglichkeiten rechtens?

Kommentare