+
Reife Kirschen sollten direkt geerntet werden. Sonst legen Kirschessigfliegen ihre Eier hinein. Foto: Nestor Bachmann/dpa-tmn

Schutz vor Schädlingen

Reife Kirschen sollten täglich geerntet werden

Um die Obsternte zu schützen, sollte man reife Kirschen schnell pflücken. Denn nicht nur Menschen mögen die leckeren Früchte, sondern auch Schädlinge.

Bonn (dpa/tmn) - Die Kirschessigfliege legt ihre Eier in reife Kirschen. Gartenbesitzer sollten daher täglich reife Früchte ernten sowie faulende oder abgefallene Früchte am Baum und am Boden einsammeln.

Letztere kommen am besten in einen verschlossenen Plastikbeutel, in dem sie für einige Tage in der prallen Sonne liegen sollten. Dadurch sterben vorhandene Eier und Maden eventuell ab, erläutert das Bundesinformationszentrum Landwirtschaft (BZL) in Bonn. Erst danach dürfen die Früchte auf dem Kompost entsorgt werden.

Erst befallen die Schädlingen die Kirschen, dann Himbeeren und Brombeeren. Auch Pflaumen, Mirabellen, Stachelbeeren, Kornelkirschen, Holunder, Heidelbeeren und Weintrauben sind Opfer. Der Vernichten der Eier kann die Ausbreitung des Befalls im Garten auf andere Obstbäume und -sträucher mindern.

Hobbygärtner können ihre Ernte auch schützen, indem sie Kirschbäume und Beerensträucher früh mit feinmaschigen Netzen von 0,8 mal 0,8 Millimetern Maschenweite bedecken. Sie halten die Kirschessigfliege ab, aber auch andere Schädlinge und Vögel. Wichtig ist, dass das Netz UV-beständig ist.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kleine Kratzer im Parkettboden rasch beheben
Auch kleine Kratzer im Bodenbelag können große Schäden verursachen: Dringt Wasser ein, kann der Boden stark beschädigt werden. Wie können Verbraucher sich vor größeren …
Kleine Kratzer im Parkettboden rasch beheben
Vermieter muss für eilige Räumungsklage selber aufkommen
Eine Räumungsklage kann teuer werden. Denn die Kosten richten sich nach dem sogenannten Streitwert. Bemessen wird dieser in Räumungsprozessen nach der Bruttojahresmiete. …
Vermieter muss für eilige Räumungsklage selber aufkommen
Edel-Disteln brauchen magere Böden
Trockener, sandiger Boden und wenig Nährstoffe? All das macht der Zier-Distel wenig aus, denn sie ist ein wahrer Hungerkünstler. Die leuchtend blauen Blüten bilden tolle …
Edel-Disteln brauchen magere Böden
Pfeilblatt braucht viel Luftfeuchtigkeit
Das Pfeilblatt ist eine beliebte Zimmerpflanze, die nicht gerade pflegeleicht ist. Sie braucht eine hohe Luftfeuchtigkeit, darf aber im Topf nicht zu viel Wasser haben. …
Pfeilblatt braucht viel Luftfeuchtigkeit

Kommentare