Rendite der Lebensversicherungen bricht ein

Hamburg - Millionen Kunden von Lebensversicherungen in Deutschland müssen sich auf niedrigere Renditen einstellen. Die Überschussbeteiligung liegt im Schnitt unter vier Prozent.

Die durchschnittliche Überschussbeteiligung fällt 2012 auf 3,87 Prozent, nachdem sie im Vorjahr noch bei 4,08 Prozent lag, wie das “Hamburger Abendblatt“ am Dienstag auf Grundlage einer Umfrage unter den 40 größten Lebensversicherern schreibt.

Im Jahr 2000 hatte der Wert noch bei 7,15 Prozent gelegen, wie es hieß. Die Überschussbeteiligung ist die laufende Verzinsung des Vertrags. Ursache der fallenden Renditen ist die niedrigere Verzinsung von Rentenpapieren, vor allem der Bundesanleihen.

dapd

Rubriklistenbild: © dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Achtung! Diese Fehler schaden Ihrem Rasen
Wenn des Nachbars Rasen schöner und grüner sprießt als der eigene, wird so mancher blass vor Neid. Vielleicht haben Sie ja einen der folgenden Fehler gemacht?
Achtung! Diese Fehler schaden Ihrem Rasen
Regenreiche Sommertage: Das müssen Hobbygärtner nun beachten
Da es in den letzen Wochen so viel geregnet hat, haben manche Pflanzen im heimischen Garten mit unangenehmen Folgen zu kämpfen. Was der Hobby-Gärtner gegen Pilzbefall …
Regenreiche Sommertage: Das müssen Hobbygärtner nun beachten
Mit diesen Waschmaschinen-Tipps vermeiden Sie müffelige Wäsche
Die Waschmaschine ist blitzsauber und trotzdem müffeln die T-Shirts nach jedem Waschgang? Wir erklären Ihnen, wo der Geruch herkommt und wie Sie ihn los werden.
Mit diesen Waschmaschinen-Tipps vermeiden Sie müffelige Wäsche
Nur jedes vierte Gefriergerät im Test ist "gut"
Da müssen die Ingenieure noch mal ran: Viele Gefriergeräte haben im Test der Stiftung Warentest schlecht abgeschnitten. Troztdem gibt es einige empfehlenswerte Modelle.
Nur jedes vierte Gefriergerät im Test ist "gut"

Kommentare