Mietrecht

Vor Reparatur müssen Ursachen geklärt werden

Karlsruhe - Ein Mieter kann nicht einfach Geld für Reparaturkosten vom Vermieter verlangen. Zuerst müssen die Ursachen für die Mängel geklärt werden. Das entschied der Bundesgerichtshof.

Mieter können keinen hohen Kostenvorschuss für die Reparatur von Schäden am Haus verlangen, solange die Schadensursache nicht bekannt ist. Dies geht aus einem Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) vom Mittwoch hervor. Im konkreten Fall hatte ein Mieter aus Dresden rund 47.500 Euro vom Eigentümer verlangt, um Risse an den Innen- und Außenwänden eines Reihenhauses reparieren zu lassen. Die Immobiliengesellschaft wollte jedoch nicht zahlen - weil sie zunächst die Ursache für die Schäden klären wollte.

Diese Auffassung teilten nun die Karlsruher Richter: Solange die Ursachen der Rissbildung nicht erforscht und beseitigt worden seien, mache die Reparatur keinen Sinn. (Az.: VIII ZR 131/09 - Urteil vom 21. April 2010) Der BGH hob mit seiner Entscheidung ein Urteil des Landgerichts Dresden vom April 2009 auf. Dieses hatte den Mietern den Vorschuss zugestanden. Damit wollten sie die Risse sowie Schäden am Schornstein, an Tür- und Fensterelementen sowie am Dach bezahlen. Ein Gutachten hatte jedoch ergeben, dass die Schäden auf Mängel im Baugrund zurückzuführen sind. Die Immobiliengesellschaft rechnet darum mit weit höheren Kosten für die Sanierung als die Mieter. Die veranschlagten rund 95.000 Euro jedoch lägen weit über dem Verkehrswert des Hauses, der nur etwa 28.000 Euro betrage.

Aus Sicht der Gesellschaft ist ihr darum eine Sanierung nicht zuzumuten. Sie beruft sich auf die “Opfergrenze“. Wann diese Zumutbarkeitsgrenze überschritten ist, muss jedoch jeweils im Einzelfall entschieden werden, betonten die BGH-Richter. Im vorliegenden Fall sind aus ihrer Sicht eine Reihe von Detailfragen zu klären. Darum muss sich das Landgericht Dresden erneut mit dem Fall befassen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit diesen Hausmitteln ist Ihre Waschmaschine im Handumdrehen sauber
Wer glaubt zum Reinigen der Waschmaschine wäre die chemische Keule nötig, hat sich geirrt. Viele Hausmittel erledigen den Job genauso gut - hier lesen Sie die Tipps.
Mit diesen Hausmitteln ist Ihre Waschmaschine im Handumdrehen sauber
Neue Studie zeigt: Wer viel putzt, stirbt früher
Dass Rauchen nicht gut für die Lunge ist, wurde schon mehrfach bewiesen - doch laut einer Studie soll auch der tägliche Umgang mit Putzmitteln schädlich für uns sein.
Neue Studie zeigt: Wer viel putzt, stirbt früher
So werden Sie Moos los: Vertikutierer im Test
Wer in seinem Garten mit Moos und Unkraut zu kämpfen hat, sollte seinen Rasen im Frühjahr vertikutieren. Dadurch wird Moos und Rasenfilz entfernt und der Boden gelüftet, …
So werden Sie Moos los: Vertikutierer im Test
Familie bringt Kamera im Haus an - und entdeckt Schauriges
Was eine Familie auf den Aufnahmen ihrer Überwachungskamera entdeckt hat, dürfte bei ihnen wohl für einen leichten Schauer gesorgt haben - doch sehen Sie selbst.
Familie bringt Kamera im Haus an - und entdeckt Schauriges

Kommentare