+
Die Reservierung einer Wohnung oder eines Hauses ist kein Garant für einen späteren Kaufabschluss. Foto: Jörg Carstensen

Finanztest

Reservierungsvereinbarung für Immobilie nicht immer bindend

Immobilien sind heiß begehrt. Der Zeitdruck ist groß. Und so lassen sich Interessenten eine Eigentumswohnung oder ein Haus schnell reservieren - und wägen sich damit in Sicherheit. Doch rechtlich sieht das anders aus.

Berlin (dpa/tmn) - Reservierungsvereinbarungen für Immobilien sind nicht immer bindend. Darauf weist die Zeitschrift "Finanztest" hin.

Auch wenn Interessenten den Anbietern für die Reservierung Geld zahlen, begründen die Vereinbarungen oft keine einklagbare Verpflichtung zum Verkauf der Immobilie, berichtet " Finanztest" (Heft 5/2017). Auch an den ursprünglichen Preis für die Immobilie müssen sich die Anbieter oft nicht halten.

Verbindlich sind Reservierungsvereinbarungen nur, wenn sie notariell beurkundet wurden, erklären die Experten. Käufer sollten in diesem Fall aber auch eine sichere Kreditzusage in der Tasche haben. Denn die Vereinbarung ist dann für beide Seiten verpflichtend. Nicht zu vergessen: Für den Termin beim Notar fallen zusätzliche Kosten an. Das Honorar beträgt laut "Finanztest" etwa 1,5 Prozent des Kaufpreises. In der Regel zahlt es der Käufer.

Infos der Stiftung Warentest (z.T. kostenpflichtig)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Christsterne: Von aztekischer Opfergabe zum Welthit
Die leuchtend rote Pflanze gehört zur Adventszeit wie Weihnachtsbaum, Plätzchen und Glühwein. Ursprünglich stammt der Weihnachtsstern aus Mexiko. Aber erst ein deutscher …
Christsterne: Von aztekischer Opfergabe zum Welthit
Brandgefahr bei Lithium-Akku: Besser unter Aufsicht laden
Jeder Nutzer von Smartphones oder Tablets kennt die Situation: Der Akku ist leer, also wird schnell das Ladegerät angeschlossen. Das Gerät lädt auf - nicht selten über …
Brandgefahr bei Lithium-Akku: Besser unter Aufsicht laden
Wie nachhaltig ist der Weihnachtsbaum?
Zum Fest hat er eine lange Tradition in Deutschland: der Weihnachtsbaum. Meist kommt er gar nicht aus dem Wald - und für die Umwelt macht wie beim Essen auch hier "Bio" …
Wie nachhaltig ist der Weihnachtsbaum?
Kaktus am besten mit Styroporplatten umtopfen
Ein Kaktus gilt als pflegeleichte Pflanze. Kompliziert wird es aber beim Umtopfen. Mit einem Trick kommt man um Verletzungen herum.
Kaktus am besten mit Styroporplatten umtopfen

Kommentare