Zu sehen ist Queen Elizabeth II., wie sie vor einem Rosenbeet an Schloss Windsor steht und die frisch gepflanzte Duke of Edinburgh rose betrachtet.
+
Queen Elizabeth II. vor der frisch gepflanzten Duke of Edinburgh rose.

Duke of Edinburgh rose

Rose für Prinz Philip: Mit dieser Blume gedenkt die Queen ihrem Ehemann

Eine Rose für Prinz Philip, auch Duke of Edinburgh rose genannt, wächst nun auf Schloss Windsor. Damit gedenkt die Queen ihrem verstorbenen Ehemann.

Surrey – Die Gartenanlagen von Schloss Windsor sind wahrlich eine Pracht. Seit Kurzem sind sie jetzt um eine weitere Schönheit reicher. Queen Elizabeth II. (95) ließ zum 100. Geburtstages ihres kürzlich verstorbenen Ehemanns Prinz Philip eine nach ihm benannte Rose einpflanzen. Die Rosen-Sorte zeichnet sich dabei durch mehrere Besonderheiten aus*, wie 24garten.de* berichtet.

Es ist noch nicht lange her, da musste sich die königliche Familie und mit ihr die ganze Welt von einem der beliebtesten Mitglieder des königlichen Hauses verabschieden: Am 9. April 2021 starb Prinz Philip im Alter von 99 Jahren*. Am 10. Juni 2021 hätte er seinen 100. Geburtstag gefeiert. Damit dieser Ehrentag jedoch nicht ganz ohne Gedenken an Prinz Philip vorüberging, überlegte sich Queen Elizabeth II. eine besondere Überraschung. Auf ihrem Anwesen Schloss Windsor ließ sie die sogenannte Duke of Edinburgh rose pflanzen. Eine Rose, die nach Prinz Philip benannt wurde, wächst nun im Beet der Queen und erfreut sie und ihre Familie mit ihren rosa-weißen Blüten. *24garten.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare