Die Forsythien beginnen jetzt mit der Blüte. Das ist normalerweise auch das Signal, die Rosen zu schneiden. In diesem Jahr aber lässt sich noch nicht erkennen, welche Rosen den strengen Frost überhaupt überlebt haben.
+
Die Forsythien beginnen jetzt mit der Blüte. Das ist normalerweise auch das Signal, die Rosen zu schneiden. In diesem Jahr aber lässt sich noch nicht erkennen, welche Rosen den strengen Frost überhaupt überlebt haben.

Garten-Experte gibt Tipps

Wenn Rosen erfrieren: Gelbe Blüten sind wichtiges Signal für Gärtner

  • vonErik Hlacer
    schließen

Wer im Garten Rosen hat, der sollte die Signale richtig deuten, wenn es heißt, die Pflanzen zu beschneiden. Garten-Experte Klaus Fischer erklärt, worauf es ankommt.

Soest - Schon vor drei Wochen wurde der meteorologische Frühling ausgerufen, der Kalender hat inzwischen nachgezogen. Noch müssen sich Garten-Liebhaber aber auf Frühlingsgefühle gedulden. Bis dato war es winterlich kalt. Immerhin: Der Wetterbericht verspricht in den nächsten Tagen mildere Temperaturen.

Einige Forsythien haben längst ihre ersten Blüten geöffnet. Wie Garten-Experte Klaus Fischer aus Soest erklärt, ist das für uns das Startsignal, die Rosen zu schneiden*. Einige Rosen sehen zwar bereits von unten frisch aus. Doch andere haben unter dem Frost sehr gelitten. Das können Garten-Besitzer tun. - *soester-anzeiger.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare