Regierung legt Reform-Fahrplan vor

Runter mit dem Mietspiegel!

München - Der Mietspiegel steigt – kein Wunder, wenn nur die gestiegenen Preise in der Studie berücksichtigt werden dürfen. Das soll sich ändern: Jetzt legt Justizstaatssekretär Ulrich Kelber (SPD) einen Reform-Fahrplan vor, um den Druck aus den Mieten zu nehmen.

Im Sommer wolle das Ministerium Experten hören, im Herbst den Fraktionen Eckpunkte vorlegen und Anfang 2016 ein neues Gesetz ins Kabinett bringen. OB Dieter Reiter (SPD) verlangt, dass nicht mehr nur die hohen, in den letzten vier Jahren gestiegenen Preise in den Mietspiegel einfließen, sondern auch die niedrigen älteren.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Was dürfen Vermieter überhaupt fragen?
Bevor sie jemandem die Wohnung vermieten, stellen Eigentümer viele Fragen. Manchmal gehen sie über das Maß des Datenschutzes hinaus. Was ist erlaubt?
Was dürfen Vermieter überhaupt fragen?
Diese Antwort eines Münchner Nachbarn auf eine Paketdienst-Bitte ist köstlich
Eine freundliche Bitte an den Paketdienst hat in einem Treppenhaus in München-Au zu einem amüsanten Schlagabtausch geführt.
Diese Antwort eines Münchner Nachbarn auf eine Paketdienst-Bitte ist köstlich
Rohre von Lüftungsanlagen im Haus zweimal jährlich säubern
Nur nicht die Lüftung im Haus vernachlässigen: Wird die Anlage nicht gereinigt, sammelt sich Schmutz an. Experten erklären, was jeder tun kann, damit sie nicht zur …
Rohre von Lüftungsanlagen im Haus zweimal jährlich säubern
Feldsalat nach Aussaat mit Packpapier schützen
Momentan ist Saatzeit für den Feldsalat. Wer geschickt ist, kann ihn den ganzen Winter über ernten. Dafür müssen Gärtner mehrmals säen und die kleinen Pflanzen zudecken.
Feldsalat nach Aussaat mit Packpapier schützen

Kommentare