Regierung legt Reform-Fahrplan vor

Runter mit dem Mietspiegel!

München - Der Mietspiegel steigt – kein Wunder, wenn nur die gestiegenen Preise in der Studie berücksichtigt werden dürfen. Das soll sich ändern: Jetzt legt Justizstaatssekretär Ulrich Kelber (SPD) einen Reform-Fahrplan vor, um den Druck aus den Mieten zu nehmen.

Im Sommer wolle das Ministerium Experten hören, im Herbst den Fraktionen Eckpunkte vorlegen und Anfang 2016 ein neues Gesetz ins Kabinett bringen. OB Dieter Reiter (SPD) verlangt, dass nicht mehr nur die hohen, in den letzten vier Jahren gestiegenen Preise in den Mietspiegel einfließen, sondern auch die niedrigen älteren.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Richtig waschen: Sieben Tricks, die Sie noch nicht kannten
Wäsche waschen ist nicht schwer. Doch Vorsicht: Bei der Waschmaschine muss man einiges beachten. Mit diesen Tipps wird die Wäsche strahlend sauber.
Richtig waschen: Sieben Tricks, die Sie noch nicht kannten
DHL-Bote schreibt schlüpfrige Notiz - und der Empfänger lacht sich kaputt
Da hatte wohl jemand Probleme mit der Deutschen Sprache: Eine Notiz auf einem DHL-Lieferschein sorgt im Netz für sehr viele Lacher. 
DHL-Bote schreibt schlüpfrige Notiz - und der Empfänger lacht sich kaputt
Frisches Brennholz darf im Winter nicht genutzt werden
Wer im Sommer nicht vorgesorgt hat, schaut zu Beginn der Kamin-Saison in die Röhre. Um eine gemütliche Atmosphäre zu erzeugen ist trockenes Brennholz nötig. Aus …
Frisches Brennholz darf im Winter nicht genutzt werden
Ärger mit Paketdiensten: Dieser Mann spricht allen aus der Seele
Wer hat es selbst noch nicht erlebt? Pakete, die nicht abgegeben oder sang- und klanglos im Flur abgestellt werden. Davon kann auch Heinz Jagemann ein Lied singen.
Ärger mit Paketdiensten: Dieser Mann spricht allen aus der Seele

Kommentare