+
Beim Obstbaumschnitt in den Herbst- und Wintermonaten gibt es einiges zu beachten. Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa Foto: Patrick Pleul

Pflege im Winter

Sägewunden nach Baumschnitt mit scharfem Messer glätten

Die Pflege von Obstbäumen ist eine Kunst für sich. Beim Beschneiden des Baumbestandes in den Herbst- und Wintermonaten können Hobbygärtner so einiges falsch machen. Doch wie geht es richtig?

Offenbach (dpa/tmn) - Die Sägeränder nach dem Schnitt von Obstbäumen sollten nachgearbeitet werden. Die Zeitschrift "Mein schöner Garten" (online) rät, die ausgefranste Rinde mit einem scharfen Messer zu glätten und mit einem flachen Schnitt die zerfaserte Oberfläche des Astrings zu entfernen.

Dieser kann in der Folge schneller neues Gewebe bilden, was die Wunde verschließt. Allerdings kann das den Experten zufolge vollständig nur bei kleineren Sägewunden von maximal bis zu fünf Zentimetern Durchmesser gelingen.

Zu Mitteln zum Wundverschluss an Ästen raten die Experten nur im Randbereich, um dort das Rindengewebe vor dem Austrocknen zu schützen.

Tipp von "Mein schöner Garten"

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Putz-Trick: So werden Sie braune Ablagerungen in der Toilette endlich los
Ums Kloputzen reißt sich keiner. Doch wenn braune Ablagerungen die Toilette verunreinigen, muss Hand angelegt werden. Welche Hausmittel helfen, lesen Sie hier.
Putz-Trick: So werden Sie braune Ablagerungen in der Toilette endlich los
Hier dürfen Sie Ihr Laub keinesfalls entladen - es drohen hohe Bußgelder
Zur Herbstzeit türmen sich wieder die Laubhaufen im eigenen Garten. Aber wohin mit diesen Mengen an Blättern? Ein Ort ist jedenfalls tabu.
Hier dürfen Sie Ihr Laub keinesfalls entladen - es drohen hohe Bußgelder
Paketbote trifft Kunden nicht an - und findet stattdessen kuriosen Ablageort
Weil ein Kunde zuhause nicht anzutreffen war, wurde ein UPS-Bote äußerst kreativ - und hinterließ auf der Benachrichtigungskarte eine kleine Bildbeschreibung zum Paket.
Paketbote trifft Kunden nicht an - und findet stattdessen kuriosen Ablageort
Wer diesen Schritt beim Heizen vergisst, zahlt bares Geld drauf - und schädigt die Umwelt
Kaltes Wetter hält in Deutschland Einzug und lässt die Menschen wieder ihre Heizungen aufdrehen. Wer allerdings eine Sache vergisst, zahlt drauf.
Wer diesen Schritt beim Heizen vergisst, zahlt bares Geld drauf - und schädigt die Umwelt

Kommentare