Bluttat: Mehrere Menschen in Finnland niedergestochen

Bluttat: Mehrere Menschen in Finnland niedergestochen
+
Auf den Zweigen der männlichen Sal-Weiden sitzen die flauschigen, grauen Weidenkätzchen. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Beliebte Nahrungsquelle

Sal-Weide zieht 179 Schmetterlingsarten an

Wer jetzt durch die Natur streift, entdeckt häufig von Insekten umringte Sal-Weide-Sträucher. Auch im eigenen Garten helfen die Pflanzen, nützliche Tierchen anzulocken. Allerdings sollten Hobbygärtner auf das Geschlecht der Weide achten.

Freising (dpa/tmn) - Das Weidenkätzchen ist ökologisch besonders wertvoll. Der Frühlingsblüher mit den silbrig glänzenden Puscheln an den Ästen bietet Insekten schon Nektar an, wenn viele Pflanzen erst noch aus dem Winterschlaf erwachen.

Die Pflanze zieht allein 179 Tag- und Nachtfalterarten an, erläutert die Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft. Aber auch Hummeln, Wespen und Bienen sowie vor allem Schwebfliegen und Käfer sind während der Blütezeit Gäste an der Pflanze, die auch als Sal-Weide bekannt ist. Außerdem benötigen die Raupen von 37 Tag- und Nachtfalterarten die Blätter als Nahrungsquelle.

Die Sal-Weide kommt in Wäldern vor, aber sie lässt sich auch in Gärten setzen. So empfiehlt der Bundesverband Garten- und Landschaftsbau (BGL) sie als Sichtschutz. Mit der botanisch als Salix caprea bezeichneten Pflanze lasse sich relativ schnell ein Grundstück grün umranden.

Was Hobbygärtner aber wissen müssen: Es gibt männliche und weibliche Weiden, die Weidenkätzchen kommen nur an den männlichen Pflanzen vor.

Pressemitteilung

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hälfte der Haushalte nutzt noch Glühbirnen
Trotz besserer Alternativen wie Halogenlampen oder Leuchtdioden werden Glühlampen noch häufig in deutschen Haushalten verwendet. Das zeigt eine Umfrage.
Hälfte der Haushalte nutzt noch Glühbirnen
Wenn der Kürbis mehr als eine Tonne wiegt
Riesen-Tomaten, monströse Kürbisse und XXL-Zucchini halten seit einigen Jahren in immer mehr deutschen Gärten Einzug. Einer der Höhepunkte der Szene ist jedes Jahr in …
Wenn der Kürbis mehr als eine Tonne wiegt
Frau lebte auf nur acht Quadratmetern - für knapp 600 Euro
Nicht nur in deutschen Großstädten hat man Grund sich über Mietpreise zu beschweren: In New York bezahlte ein Frau umgerechnet 600 Euro für eine Mini-Wohnung.
Frau lebte auf nur acht Quadratmetern - für knapp 600 Euro
Von Tafeltrauben die Rutenspitzen entfernen
Große, pralle Tafeltrauben wollen Gärtner ernten. Dafür ist es wichtig, die Pflanzen zu verschneiden. Die Schere sollten sie noch diesen Monat ansetzen.
Von Tafeltrauben die Rutenspitzen entfernen

Kommentare