+
Die Blüten der Engelstrompete bringen einen wunderbaren Farb- und Formeffekt in den Garten. Foto: Andrea Warnecke

Schon an das Frühjahr denken

Samen der Engelstrompeten im Herbst ernten

Herbstzeit ist Gartenzeit: Wer im kommenden Frühjahr eine Engelstrompete aussäen möchte, sollte in diesen Wochen die Samen ernten.

Bonn (dpa/tmn) - Aus Samen von Engelstrompeten können Hobbygärtner im Frühjahr neue Pflanzen heranziehen. Dafür werden die Samen der Kübelpflanzen noch im Herbst geerntet und getrocknet, rät die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen.

Im Frühjahr lässt man die Samen dann bei Temperaturen um 20 Grad zwei bis drei Wochen in nicht gedüngter Aussaaterde keimen. Der Topf wird am besten mit einem durchsichtigen Plastikbeutel überzogen, oder es wird ein Glas über das Gefäß gestülpt. Das sorgt für ein warmes Klima mit optimalen Bedingungen zum Keimen und Wachsen. Haben die Keimlinge dann Wurzeln gebildet, werden sie getrennt und einzeln in größere Töpfe gegeben.

Durch die Aussaat können aber Engelstrompeten heranwachsen, die völlig anders aussehen als die Mutterpflanze, von der die Samen stammen. Wer Engelstrompeten in gleicher Farbe und Aussehen züchten möchte, sollte die Vermehrung mit Stecklingen vorziehen.

Dafür eignen sich krautige Teile aus den Spitzen der Triebe sowie verholzte Teilstecklinge, die jeweils von der Pflanze abgeschnitten werden. Die Experten raten dazu, Stecklinge aus dem blühenden Bereich der Pflanze zu nutzen. Das sorgt dafür, dass die jungen Pflanzen schnell zur Blüte kommen.

Die abgeschnittenen Triebe kommen ebenfalls in Anzuchterde bei 18 bis 20 Grad Umgebungstemperatur. Darin bilden sie in zwei bis drei Wochen Wurzeln. In der Folge setzt der Hobbygärtner die Stecklinge in größere Töpfe mit normaler Blumenerde.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Postfiliale daheim: Wie funktionieren Paketkasten?
Die Deutschen bestellen Ihre Waren immer häufiger online - doch Arbeitende haben kaum Zeit, die Pakete selbst entgegen zu nehmen: Sind Paketkasten die Lösung?
Postfiliale daheim: Wie funktionieren Paketkasten?
Vorsicht: So gefährlich ist Ihre Weihnachtsdekoration
Die besinnliche Zeit kann sich schnell ins Gegenteil verkehren, wenn Weihnachtdekorationen nicht ordentlich gesichert sind. Wir zeigen Ihnen, wo Gefahr droht.
Vorsicht: So gefährlich ist Ihre Weihnachtsdekoration
Deckel drauf: Auf brennenden Fondue-Topf kein Wasser kippen
In der kalten Jahreszeit sind gemütliche Fondue-Abende sehr beliebt. Sie sind sehr kommunikativ und jeder kann nach seinem Geschmack Fleisch, Fisch oder Gemüse in den …
Deckel drauf: Auf brennenden Fondue-Topf kein Wasser kippen
Beim Alpenveilchen den Untersetzer mit Wasser füllen
Gerade in der kalten Jahreszeit sind die Zimmer stark beheizt. Das tut den Alpenveilchen nicht gut, weil die Pflanze sehr viel Flüssigkeit braucht. Wann ihr diese fehlt, …
Beim Alpenveilchen den Untersetzer mit Wasser füllen

Kommentare