Hammer: Tuchel bald Trainer in England?

Hammer: Tuchel bald Trainer in England?
+
Schlehen wachsen wild. Foto: Marion Nickig

Gerbstoffe werden abgebaut

Schlehe schmeckt nach den ersten Frösten am besten

Die Schlehe reift meist ab September. Durch den Frost verlieren die Früchte ihre Bitterkeit. Daher lohnt es, zeitnah die zu ernten.

Bonn (dpa/tmn) - Schlehe ist besonders schmackhaft, wenn es draußen bereits ein paar Mal gefroren hat. Denn dann sind die Wildfrüchte weniger bitter. Darauf weist der Verbraucherinformationsdienst aid hin.

Die kalten Temperaturen sorgen dafür, dass ein Teil der bitteren Gerbstoffe abgebaut wird. Schlehe eignet sich gut für Marmelade, Kompott, Fruchtsaft, Wein und Likör.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Staubsauger-Label gibt Stromverbrauch für Standard-Fläche an
Wie hoch der Stromverbrauch eines Staubsaugers ist, lässt sich an einem EU-Label ablesen. Doch was genau bedeuten die Angaben auf dem Label und ab wann lohnt sich eine …
Staubsauger-Label gibt Stromverbrauch für Standard-Fläche an
Nach der Lindenblüte verhungern viele Hummeln
Hummeln haben es im Spätsommer sehr schwer, da sie nur noch wenig Nahrung finden. Wer den Insekten etwas Gutes tun will, sollte die richtigen Pflanzen in den Garten …
Nach der Lindenblüte verhungern viele Hummeln
Makler muss nicht von sich aus über Vormieter aufklären
Bei Gewerberäumen kommt es nicht nur auf die Lage an. Auch der Vormieter kann über den Erfolg oder Misserfolg mitentscheiden. Bei der Suche nach neuen Räumen sollten …
Makler muss nicht von sich aus über Vormieter aufklären
So reparieren Sie ganz leicht einen undichten Duschkopf
Ein tropfender Duschkopf ist ein lästiges Übel - doch wie behilft man sich mit einfachen Mitteln? Hier finden Sie einen nützlichen Trick.
So reparieren Sie ganz leicht einen undichten Duschkopf

Kommentare