+
Sie braucht nach der Aussaat ein Jahr Zeit, bis sie so schön erblüht. Ist die Akelei jedoch erst einmal im Garten angekommen, ist sie eine pflegeleichte, robuste Bereicherung.

Schon an 2016 denken

Akelei braucht ein Jahr bis zur Blüte

Die Akelei ist eine beliebte Gartenpflanze. Blüht sie doch in prächtigen Farben und sät sich nach der ersten Blüte sogar ganz von selbst aus. Auf die Blüte muss man sich nach der Aussaat allerdings in Geduld üben.

Berlin - Im frühsommerlichen Bauerngarten ist sie ein Muss: Die Akelei (Aquilegia ssp.). Sie beeindruckt mit außergewöhnlichen Blüten. Für die erste Blüte ist allerdings Warten bis zum nächsten Jahr angesagt.

Erst einmal angekommen ist die Akelei dann ein Dauergast im Garten: Sie sät sich stets von selbst aus und trotzt winterlichen Temperaturen ohne Probleme. Am wohlsten fühlt sich die Akelei im Halbschatten, mit sonnigen Plätzen kommt sie aber auch zurecht. Der Bundesverband Deutscher Gartenfreunde (BDG) in Berlin rät, einen ausreichend feuchten Boden zu wählen, der durchlässig und nährstoffreich ist.

Auch wenn die bei uns einheimische Wildform der Akelei stets violett-blau blüht, für den Garten gibt es zahlreiche Sorten in den unterschiedlichsten Farben. Saatmischungen bieten oft eine bunte Palette an Kombinationen. Wer es besonders mag, dem empfiehlt der BDG, Ausschau nach den nordamerikanischen Aquilegia-caerulea-Hybriden zu halten. Diese werden auch mit zweifarbigen Blüten angeboten.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vergnügter Kunde überhört Klingeln des DHL-Boten - der flippt aus
Vor allem rund um den Black Friday und Cyber Monday haben Paketboten alle Hände voll zu tun. Da scheint es des Öfteren mal zu kleinen Eskapaden zu kommen.
Vergnügter Kunde überhört Klingeln des DHL-Boten - der flippt aus
Matratzen-Flecken: Dieser Trick lässt sie im Handumdrehen verschwinden
Zu einem geruhsamen und angenehmen Schlaf gehört eine sauberer Matratze. Nur mit der Reinigung sieht es oft etwas schwierig aus - doch dieser Tipp könnte helfen.
Matratzen-Flecken: Dieser Trick lässt sie im Handumdrehen verschwinden
Weil Mann ständig in die Kneipe geht: Frau holt Pub zu sich nach Hause
Um den Abend ausklingen zu lassen, ging ihr Mann lieber in die Kneipe als daheim zu bleiben. Das ließ sich eine Frau nicht länger gefallen - und holte das Pub nach Hause.
Weil Mann ständig in die Kneipe geht: Frau holt Pub zu sich nach Hause
Haustiere dürfen Nachbarn nicht zu sehr stören
Ob Hund, Meerschweinchen oder Wellensittich: Tierische Mitbewohner sind beliebt. Doch nicht jedes Haustier ist in einer Mietwohnung erlaubt.
Haustiere dürfen Nachbarn nicht zu sehr stören

Kommentare