Feuerwehreinsatz: Karstadt an der Schleißheimer Straße geräumt

Feuerwehreinsatz: Karstadt an der Schleißheimer Straße geräumt
+
Je dicker die Schneeschicht, desto besser: Denn diese schützt Pflanzen vor der kalten Luft. Foto: Marion Nickig

Gartenmythen erklärt

Schützt Schnee die Pflanzen vor Frost?

Schnee im Garten - ist das gut oder schlecht für die Pflanzen? Das fragt sich so mancher Hobbygärtner. Denn der will seine Schützlinge nicht erfrieren lassen. Die Antwort klingt erstmal verwirrend.

Veitshöchheim (dpa/tmn) - Frostige Witterung mit Minusgraden setzt den Pflanzen im Garten zu, kann sie sogar erfrieren lassen. Es sei denn, es liegt Schnee. Denn so verwirrend das klingt: Eine Decke aus kaltem Schnee schützt Pflanzen vor Kälte.

Denn Schnee liegt wie eine Dämmschicht auf dem Boden und den Pflanzen - je dicker sie ist, desto besser. Dann kann die eisig kalte Luft nicht direkt auf den Erdboden und die Wurzeln der Pflanzen im Boden einwirken. Fehlt die weiße wärmende Decke, spreche man auch von Kahlfrösten, erklärt der Deutsche Wetterdienst.

Was heißt das für Gartenbesitzer? Liegt kein Schnee und ist auch keine Flocke in Sicht, aber es drohen bitterkalte Temperaturen, müssen empfindliche Pflanzen im Garten mit einem Frostschutz versehen werden. Gut eignet sich etwa eine Reisigdecke oder ein Jutekleid. Es lohnt sich, diese im Winter bereitliegen zu haben.

Deutscher Wetterdienst zu Bodenfrost

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wäschefalten nervt? Diese geniale Erfindung ist Ihre Rettung
Ob T-Shirts, Hosen oder Handtücher: Diese Faltmaschine legt Ihre Wäsche in nur wenigen Minuten zusammen. Würden Sie sich den Haushaltsroboter zulegen?
Wäschefalten nervt? Diese geniale Erfindung ist Ihre Rettung
Im Sommer blühende Klematis im Winter abschneiden
Es gibt etwa 300 Klematis-Arten, die nacheinander von Mai bis September erblühen. Die genaue Blütezeit ist wichtig für den Rückschnitt: Dieser darf nur für einige Arten …
Im Sommer blühende Klematis im Winter abschneiden
Notfall in der Wohnung: Wie Sie mit Paniksituationen umgehen
Allein zuhause und der Strom fällt aus? Keine Panik. Hier erfahren Sie, wie Sie sich in typischen Notfallsituationen in der Wohnung verhalten.
Notfall in der Wohnung: Wie Sie mit Paniksituationen umgehen
Den Kühlschrank richtig aufstellen
Auch als sparsam ausgezeichete Kühlgeräte können unter Umständen mehr Strom verbrauchen, als es nötig wäre - besonders dann, wenn sie an einem falschen Ort aufstellt …
Den Kühlschrank richtig aufstellen

Kommentare