Badetag Frau und Kind
+
Kratzige Handtücher nach einem herrlichen Bad? Nicht bei Ihnen!

Tipps und Tricks

Flauschige Handtücher – So fühlen Sie sich wie im Wellness-Urlaub

Ein Wellness-Urlaub ist Balsam für die Seele. Duftende Öle, sanfte Massagen und – extra weiche Handtücher. So machen Sie sie zu Hause genauso flauschig.

Frisch gekaufte Dusch- und Handtücher verströmen das Spa-Gefühl noch wie von selbst. Weiche Fasern, locker, duftig und samtig auf der Haut. Mit jeder Wäsche nimmt dieses Gefühl aber leider ab. Wer einen Trockner hat, kann die Flauschigkeit vielleicht noch wiederbeleben, aber auch hier ist irgendwann Schluss. Passiert Ihnen das auch immer wieder? Dann sollten Sie diese Tipps vom Handtuch-Profi SEGMÜLLER kennen und Ihre Lieblingshandtücher ab jetzt richtig waschen.

Handtücher kaufen: Das sind die besten Materialien für Handtücher

Zunächst gilt es aber erst einmal, das richtige Handtuch-Material zu finden. Der Klassiker und immer noch sehr beliebt ist das Frottee-Handtuch aus Baumwolle. Das ist auch kein Wunder, schließlich ist es besonders saugfähig, strapazierfähig und pflegeleicht. Wenn Sie neue Handtücher kaufen wollen, stehen aber auch noch andere Materialen zur Wahl.

  • Mischgewebe aus Baumwolle und synthetischen Fasern. Vorteil: saugfähig, trocknet schneller. Nachteil: nicht so flauschig
  • Mikrofaser. Vorteil: trocknet schnell, nimmt viel Feuchtigkeit auf, antibakteriell, leicht. Nachteil: ungewohntes Hautgefühl
  • Leinen. Vorteil: nimmt sehr gut Feuchtigkeit auf, reißfest, robust. Nachteil: nicht weich und flauschig, ungewohntes Hautgefühl

Kuscheln Sie los! Flauschige Duschtücher in strahlenden Farben finden Sie bei SEGMÜLLER

Warum werden Handtücher kratzig?

Perfekte Farbe, perfekt flauschig: Sie haben Ihre neuen Lieblingshandtücher gefunden und sie fühlen sich nach ein paar Mal waschen und trocknen starr und kratzig an? Während manch einer die leichte Peeling-Wirkung schätzt, kommt so natürlich kein echtes Spa-Feeling auf. Häufige Ursache für die sogenannte Trockenstarre ist zu wenig Luftzug beim Trocknen. Die Fasern geraten in der Waschmaschine in Unordnung und werden nicht wieder in die richtige Richtung „gepustet“. Deshalb kommen Handtücher meist flauschiger aus dem Trockner als von der Leine. Auch zu viel oder zu wenig Waschmittel und zu kalkhaltiges Wasser machen Handtücher mit der Zeit immer kratziger.

Gut zu wissen

Qualitativ hochwertige Handtücher bewahren länger ihre Farbe, Form und natürlich auch Flauschigkeit. Achten Sie also schon beim Kauf auf den Wellness-Faktor! Bei SEGMÜLLER bekommen Sie Premium-Handtücher immer zum besten Preis.

Mit den richtigen Tipps werden Handtücher nicht nur flauschiger, sondern behalten auch ihre strahlenden Farben.

Handtücher waschen: Diese Tricks und Hausmittel machen Handtücher flauschig

Wer keinen Trockner zu Hause hat, kann sich bei leichter Trockenstarre damit behelfen, die Handtücher kräftig auszuschütteln, über eine Stuhlkante auszuschlagen und klein zusammen- und wieder auseinanderzurollen. 

Härtere Fälle bekommen Sie mit Essigwasser wieder weich. Legen Sie die Handtücher dazu etwa eine halbe Stunde in Essigwasser ein, spülen Sie sie danach kurz aus und waschen Sie sie dann wie gewohnt. Diese Prozedur löst Kalk auf, der sich an den Fasern abgelagert hat. 

So weich können Handtücher sein: Jetzt bei SEGMÜLLER entdecken

Sie können aber auch diese schnelle Methode ausprobieren:

  • Geben Sie statt Waschmittel etwa 120 Gramm Haushaltsnatron in das Waschmittelfach Ihrer Waschmaschine.
  • Gießen Sie dazu 60 Milliliter weißen Haushaltsessig in das Weichspülerfach.

Waschen Sie die Handtücher danach bei 60 Grad durch (die Trommel auf keinen Fall zu voll machen), lassen Sie sie trocknen und genießen Sie ihre neu gewonnene Flauschigkeit. Mit dieser Methode entfernen Sie auch Flecken, Bakterien und unangenehme Gerüche aus den Handtüchern und sparen sich den verpönten Weichspüler – und Ihre Lieblingshandtücher bleiben lange schön.

Wellness-weiche Dusch- und Handtücher in sämtlichen Farben – gibt’s bei SEGMÜLLER

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wann und wie werden Strauchrosen geschnitten?
Wann und wie werden Strauchrosen geschnitten?
So schneiden Sie Ihren Schmetterlingsflieder im Herbst zurecht
So schneiden Sie Ihren Schmetterlingsflieder im Herbst zurecht
So reinigen Sie mit Hausmitteln Ihre Toilette im Handumdrehen von braunen Ablagerungen
So reinigen Sie mit Hausmitteln Ihre Toilette im Handumdrehen von braunen Ablagerungen
Warum Sie jetzt im Herbst noch einmal Rasen säen sollten
Warum Sie jetzt im Herbst noch einmal Rasen säen sollten

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.