+
Bei einem Umzug an alles denken? Das kann ganz schön überwältigend sein.

Checkliste für den Umzug - Sponsored by SEGMÜLLER

Sie wollen umziehen? Das dürfen Sie jetzt auf keinen Fall vergessen

Job, Liebe, Nachbarn – es gibt viele Gründe für einen Umzug. Egal, warum Sie in neue vier Wände ziehen, Sie müssen auf vieles achten. Hier ist die Checkliste!

Wenn ein Umzug ansteht, tritt selbst den coolsten Zeitgenossen schnell mal der Angstschweiß auf die Stirn. Kaum etwas stellt den Alltag so umfassend auf den Kopf. Die Kartons müssen gepackt und das Umzugsauto bestellt werden, Sie müssen sich ummelden und noch vieles mehr. Um den Überblick nicht zu verlieren, schreibt man sich Listen, aber haben Sie auch wirklich nichts vergessen?

Checkliste für Ihren Umzug: Noch ein Monat bis zum Umzug

  1. Umzugstermin planen und Helfer benachrichtigen
  2. Mietvertrag der alten Wohnung kündigen
  3. Urlaubstag für den Umzug einreichen
  4. Umzugswagen reservieren oder Umzugsunternehmen buchen
  5. Halteverbotszone beantragen
  6. prüfen, wie die alte Wohnung übergeben werden muss (renoviert, besenrein)
  7. ggf. die Renovierung der alten Wohnung planen
  8. entrümpeln und ausmisten
  9. planen, wo die Möbel stehen sollen und Stellpläne erstellen
  10. neue Möbel bestellen, Lieferzeiten beachten
  11. alte Zeitungen sammeln, um Gläser etc. zu verpacken
  12. Umzugskartons und Packmaterial besorgen

Wenn Sie Kinder oder Haustiere haben, sollten Sie sich außerdem Gedanken darüber machen, wo Sie diese am Umzugstag unterbringen können. Setzen Sie sich rechtzeitig mit eventuellen Baby- bzw. Tiersittern in Verbindung.

Wenn Sie sich fragen, wie viele Umzugskartons Sie brauchen könnten, dann gehen Sie von einer einfachen Faustregel aus: Pro Quadratmeter Wohnung benötigen Sie ungefähr einen normalen Umzugskarton. Es schadet aber nicht, wenn Sie noch zehn Kartons Puffer einrechnen.

Neue Wohnung? Richten Sie sich mit den neuesten Wohntrends zu genialen Angeboten ein - bei Segmüller!

Gleich ausmisten? Dieses Video gehört zu den meistgeklickten im Netz!

Sie müssen wegen Eigenbedarf aus Ihrer Wohnung raus? Das können Sie jetzt tun!

Checkliste für Ihren Umzug: Noch zwei Wochen bis zum Umzug

  1. alle Termine checken, ggf. noch einmal bestätigen lassen
  2. so viele Vorräte wie möglich verbrauchen
  3. Gefrierfach ausräumen und abtauen
  4. Heizkostenabrechnung mit bisherigem Vermieter klären
  5. Umzugskartons packen
  6. Schlüsselübergabe für die neue Wohnung organisieren
  7. Nachsendeauftrag bei der Post beantragen

Je mehr Vorräte Sie aufbrauchen, desto weniger müssen Sie am Umzugstag schleppen. Eine Ausnahme bilden hier Reinigungsmittel. Diese sollten in ausreichender Menge da sein, damit Sie die alte und die neue Wohnung gründlich putzen können.

Wenn Sie die Umzugskartons packen, achten Sie darauf, dass Sie sie nicht zu voll machen. Heben Sie sie zwischendurch immer mal wieder an, um ihr Gewicht zu prüfen. Ist ein Karton voll, beschriften Sie ihn aussagekräftig auf dem Deckel und auf den Seiten. So können später auch gestapelte Kartons richtig zugeordnet werden.

Bis zu 24 Monate können Sie die Post, die noch an Ihre alte Adresse geschickt wird, an Ihren neuen Wohnort umleiten lassen. Dabei wird Ihnen sicherlich nach dem Umzug noch der eine oder andere Absender in die Hände fallen, bei dem Sie noch nicht Ihre neue Adresse angegeben haben.

Hand aufs Herz!

Checkliste für Ihren Umzug: Noch ein Tag bis zum Umzug

  1. Dinge, die Sie bisher noch gebraucht haben, verpacken
  2. Pflanzen geschützt verpacken
  3. an Schränken und Kommoden die Schubladen und Türen festkleben
  4. Fotos vom Zustand der alten und neuen Wohnung machen
  5. Übergabe der alten und neuen Wohnung
  6. Zählerstände notieren
  7. Ist der Schlüssel für die neue Wohnung da?
  8. Wann wird die Kaution zurückgezahlt?
  9. Verpflegung für die Umzugshelfer und den ersten Tag in der neuen Wohnung besorgen
  10. Umzugstasche packen

Pflanzen können gut in Wäschekörben transportiert werden, besonders wenn Sie nicht weit wegziehen. So sparen Sie sich das aufwendige Verpacken und die Pflanzen haben ausreichend Luft.

Es kann nicht schaden, zur Dokumentation Fotos von Ihrer alten und der neuen Wohnung zu machen. Sie sollten zwar ein detailliertes Übergabeprotokoll erhalten, aber der Fotobeweis kann bei manchen Mietverhältnissen nützlich sein. Packen Sie sich außerdem eine Tasche mit allen Dingen, die Sie am Umzugstag und besonders am ersten Abend in Ihrer neuen Wohnung brauchen werden. Dazu gehören vor allem Hygieneartikel, Handtücher und Kleidung, aber auch Ausweise, Ladekabel und wichtige Unterlagen.

Checkliste für Ihren Umzug: Der Tag des Umzugs ist da!

  1. Briefkasten leeren in der alten Wohnung
  2. ggf. Klingelschild ab und in der neuen Wohnung anmontieren
  3. vor dem Umzug Treppenhaus kontrollieren und Schäden dokumentieren
  4. Stellpläne für die Möbel an die Zimmertüren kleben
  5. Lampen anbauen (manchmal geht die Sonne schneller unter, als gedacht)
  6. Möbel in der alten Wohnung abbauen
  7. Möbel in der neuen Wohnung aufbauen
  8. Kartons sofort in die richtigen Zimmer stellen
  9. Bett ab- und in der neuen Wohnung als erstes wieder aufbauen
  10. Treppenhaus im alten und neuen Haus putzen und auf Schäden kontrollieren

Checkliste für Ihren Umzug: Nach dem Umzug

  1. alle Familienmitglieder ummelden, auch Hunde
  2. Telefon umstellen
  3. ggf. Kabelanschluss um- bzw. anmelden
  4. Strom an - bzw. ummelden
  5. Adressänderungen bei allen wichtigen Stellen, Arbeitgeber, Bank, Versicherungen, Abos, Schule, Online-Shopping etc.
  6. ggf. Auto ummelden
Das Ummelden und die Adressänderungen gehören sicherlich zu den lästigsten Aufgaben nach einem Umzug, sind dabei aber auch besonders wichtig. Legen Sie sich eine Liste mit allen Stellen an, bei denen Sie Ihre neue Adresse melden müssen und haken Sie ganz penibel ab, damit Ihnen niemand durchrutscht. Zu den wichtigsten Stellen gehören:

Stelle

umgemeldet am

Einwohnermeldeamt

GEZ

Kindergeldstelle

Bundesagentur für Arbeit

Finanzamt

Arbeitgeber

Bank

Versicherungen

Krankenkasse

Hausarzt

Schule

Kindergarten

Vereine

Handyanbieter

Telefon- und Internetanbieter

Kabelanbieter

Gasanbieter

Stromanbieter

Wasserversorger

Zeitschriftenabos

Online-Shopping

Kirche

Erweitern Sie die Liste um die Positionen, die für Sie außerdem wichtig sind.

Hier richten Sie den Nachsendeantrag bei der Post ein:  www.nachsendeauftrag.de

Lassen Sie Ihren Nachsendeantrag bei der Post zur Sicherheit so lange wie möglich laufen, damit Ihnen eventuell durchgerutschte Absender noch auffallen. Aber Achtung: Pakete oder Päckchen, die Sie von anderen Diensten erhalten, fallen natürlich nicht unter den Nachsendeauftrag der Post. Hier kann es nicht schaden, einen Ansprechpartner im alten Haus zu haben, der Sie benachrichtigt, wenn doch noch ein an Sie adressiertes Päckchen aufschlägt. Um so etwas zu vermeiden, müssen Sie Ihre Adresse bei allen Online-Shops und Versandhäusern, bei denen Sie bestellen, möglichst schnell ändern.

Endlich zu Hause: Machen Sie es sich schön

Wenn alles verstaut und eingeräumt ist, können Sie sich den schönen Seiten Ihres neuen Zuhauses widmen. Dekorieren Sie um, richten Sie einzelne Räume neu ein und gönnen Sie sich ein paar neue Möbel. Bei Segmüller finden Sie das ganze Jahr über geniale Angebote, mit denen Sie richtig sparen können.

Lesen Sie auch: Warum Sie zuhause nur vier einfache Hausmittel zum Putzen benötigen.

Diese Stellen vergessen Sie beim Putzen andauernd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Putz-Trick: So werden Sie braune Ablagerungen in der Toilette endlich los
Ums Kloputzen reißt sich keiner. Doch wenn braune Ablagerungen die Toilette verunreinigen, muss Hand angelegt werden. Welche Hausmittel helfen, lesen Sie hier.
Putz-Trick: So werden Sie braune Ablagerungen in der Toilette endlich los
Hier dürfen Sie Ihr Laub keinesfalls entladen - es drohen hohe Bußgelder
Zur Herbstzeit türmen sich wieder die Laubhaufen im eigenen Garten. Aber wohin mit diesen Mengen an Blättern? Ein Ort ist jedenfalls tabu.
Hier dürfen Sie Ihr Laub keinesfalls entladen - es drohen hohe Bußgelder
Paketbote trifft Kunden nicht an - und findet stattdessen kuriosen Ablageort
Weil ein Kunde zuhause nicht anzutreffen war, wurde ein UPS-Bote äußerst kreativ - und hinterließ auf der Benachrichtigungskarte eine kleine Bildbeschreibung zum Paket.
Paketbote trifft Kunden nicht an - und findet stattdessen kuriosen Ablageort
Wer diesen Schritt beim Heizen vergisst, zahlt bares Geld drauf - und schädigt die Umwelt
Kaltes Wetter hält in Deutschland Einzug und lässt die Menschen wieder ihre Heizungen aufdrehen. Wer allerdings eine Sache vergisst, zahlt drauf.
Wer diesen Schritt beim Heizen vergisst, zahlt bares Geld drauf - und schädigt die Umwelt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.