Unordnung wäre untertrieben

Zuhause im Chaos: Diese Bilder kommen faulen Menschen bekannt vor

  • schließen

Vielleicht erkennen Sie sich ja beim Durchstöbern dieser Bilder wieder? Denn jedem, der im Haushalt etwas mit der Faulheit zu kämpfen hat, kommt das bekannt vor.

Hand aufs Herz: Wer eine anstrengende Woche hinter sich hat, hat am Abend keine Lust in der Wohnung sauber zu machen. Und dann kommen Bilder zustande, die Ihnen bekannt sein könnten.

Denn jeder kennt doch beispielsweise diesen einen Stuhl, auf dem sich die ganze Kleidung stapelt, oder die leere Klopapierrolle, die einfach keiner wegräumen will - jeder ist dann fürs Putzen verantwortlich, nur man selbst nicht.

Hier finden Sie das "Best Of" aus chaotischen Haushalten:

Die vollgestellte Spüle, bei der es dann heißt: "Das muss erst noch einweichen"

Ebenso die Pfanne, die schon seit mindestens zwei Tagen eingeweicht wird

Wer seine Pfanne so lange stehen lässt, hat eigentlich keine Chance mehr, Sie anständig sauber zu bekommen. Sollten Sie den inneren Schweinhund allerdings doch einmal besiegen, können Sie es mit diesem Putz-Trick für angebratene Pfannen versuchen.

Das Krümelmonster im Bett

Wer jede frei Minute im kuschligen Bett verbringt und Netflix durchforstet, fängt auch irgendwann einmal an seine Mahlzeiten dort zu sich zu nehmen. Das Ergebnis sehen Sie hier - und das kommt Ihnen vielleicht sogar bekannt vor:

Ein Mülleimer, der hinter dem Müll kaum mehr sichtbar ist

Die Lösung für dieses Problem ist vermutlich nicht die Anschaffung eines zweiten Mülleimers.

Tausende Prospekte für Lieferdienste, damit die Spüle etwas entlastet wird

Eigentlich sind sie nur lästig, doch wegwerfen will man sie dann auch nicht wirklich. Schließlich können sie ja doch irgendwann einmal nützlich werden - oder nicht?

Gabeln werden gesammelt und einzeln abgewaschen, sobald man wieder eine braucht

Diese leere Klopapierrolle, die einfach niemand aufräumen will

Wenn der Schwamm so aussieht, aber man zu faul ist, ihn zu wechseln

Leider immer wieder in Haushalten anzutreffen: Schwämme, die schon lange ihren Zenit überschritten haben, aber immer noch nicht im Müll gelandet sind. Wie keimbelastet sie wirklich sind, lesen Sie hier.

Dieser eine Stuhl, der überhaupt nicht als Stuhl gebraucht wird

Wenn das Bett auch noch für die Kleidung herhalten muss

Von Franziska Kaindl

Von diesen neun Dingen haben Sie viel zu viel

Rubriklistenbild: © Screenshot Instagram @xibladde

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Achtung: So markieren Einbrecher Wohnungen, in die sie einsteigen wollen
Einbrecher kommunizieren über spezielle Zeichen und Codes miteinander, um Wohnungen zu markieren, die gerade leichte Beute sind. Auch diese Markierung sollte Sie …
Achtung: So markieren Einbrecher Wohnungen, in die sie einsteigen wollen
Nutzer bittet Einbrecher um Tipps, wie er seine Wohnung schützen soll - die Antworten sind Gold wert
Wie finde ich heraus, wie ich mein Zuhause am besten vor Einbrechern schützen kann? Diese Frage stellte sich ein Internetnutzer - und kam auf eine kuriose Idee.
Nutzer bittet Einbrecher um Tipps, wie er seine Wohnung schützen soll - die Antworten sind Gold wert
Vergnügter Kunde überhört Klingeln des DHL-Boten - der flippt aus
Vor allem rund um den Black Friday und Cyber Monday haben Paketboten alle Hände voll zu tun. Da scheint es des Öfteren mal zu kleinen Eskapaden zu kommen.
Vergnügter Kunde überhört Klingeln des DHL-Boten - der flippt aus
Matratzen-Flecken: Dieser Trick lässt sie im Handumdrehen verschwinden
Zu einem geruhsamen und angenehmen Schlaf gehört eine sauberer Matratze. Nur mit der Reinigung sieht es oft etwas schwierig aus - doch dieser Tipp könnte helfen.
Matratzen-Flecken: Dieser Trick lässt sie im Handumdrehen verschwinden

Kommentare