Polizei über Malina-Gutachten: „Es gibt unterschiedliche Ergebnisse“

Polizei über Malina-Gutachten: „Es gibt unterschiedliche Ergebnisse“
+
Tulpen stehen auf der Fensterbank gut - wenn es dort nicht zieht und auch nicht zu warm ist. Foto: Andrea Warnecke

So bleiben Tulpen in der Vase länger frisch

Bonn (dpa/tmn) - Schon werden im Handel die ersten Tulpen angepriesen. Damit sie in der Vase möglichst lange eine gute Figur machen, gibt die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen fünf Tipps:

1. Messer: Die Stiele sollten mit einem scharfen Messer angeschnitten werden. Eine Schere quetscht die Leitungsbahnen - die Tulpen können folglich kein Wasser mehr aufnehmen.

2. Frischhaltemittel: Dem Wasser zugefügt, kann es das Leben der Schnittblumen verlängern.

3. Wasser: In der Vase sollte es höchstens lauwarm sein. Tulpen brauchen viel davon - der Wasserstand wird daher am besten täglich kontrolliert. Das Wasser wechseln, wenn es trüb geworden ist.

4. Standort:Die Vase steht am besten weder an einem zu warmen noch zugigen Ort. Beides kann den Wasserhaushalt der Tulpen stören.

5. Nachbarn:Auch Obst und ein offenes Kaminfeuer in der Nähe der Pflanzen sind ungünstig. Denn beide setzen das Reifegas Ethylen frei, was den Alterungsprozess der Tulpen beschleunigt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Rauchen auf dem Balkon: Welches Recht haben Mieter?
Wenn der Nachbar auf dem Balkon bis zum Sankt-Nimmerleins-Tag raucht, regen sich viele Anwohner auf. Doch können Sie überhaupt etwas dagegen tun?
Rauchen auf dem Balkon: Welches Recht haben Mieter?
Haushalte verglichen: Verbrauchen wir zu viel Strom?
Die Strompreise gehen beständig nach oben. Da tut jeder Mehrverbrauch weh und man versucht Strom zu sparen. Aber wie hoch ist mein jährlicher Verbrauch überhaupt? Und …
Haushalte verglichen: Verbrauchen wir zu viel Strom?
Geranie braucht 20 Zentimeter Platz zum Nachbar
Geranien brauchen viel Platz, um ihren üppigen Wuchs entfalten zu können. Ansonsten ist der Dauerblüher sehr genügsam und gedeiht auch noch im Halbschatten.
Geranie braucht 20 Zentimeter Platz zum Nachbar
Kleintierhaltung: Zustimmung des Vermieters nicht notwendig
Kleintiere dürfen ohne Genehmigung in der Mietwohnung gehalten werden und auch die Haltung von Hunden und Katzen kann der Vermieter nicht generell verbieten. Das …
Kleintierhaltung: Zustimmung des Vermieters nicht notwendig

Kommentare