+
Befindet sich am Türschloss ein durchsichtiger Klebestreifen könnte es sich um eine geheime Markierung von Einbrechern handeln.

Achtung

Achtung: So markieren Einbrecher Wohnungen, in die sie einsteigen wollen

Einbrecher kommunizieren über spezielle Zeichen und Codes miteinander, um Wohnungen zu markieren, die gerade leichte Beute sind. Auch diese Markierung sollte Sie aufmerksam machen.

Vielleicht denken Sie sich nichts dabei oder können sich keinen Reim darauf machen: Seltsame Striche und Kreise auf der Hauswand, dem Briefkasten oder dem Gartenzaun. Manchmal sind es tatsächlich belanglose Kritzeleien - und manchmal können die sogenannten "Gaunerzinken", die Geheimsprache der Einbrecher, dahinter stecken.

Nicht nur geheime Strichcodes - auch diese Markierung könnte auf Einbrecher hinweisen

Diese klassischen Gaunerzinken sind jedoch nicht überall verbreitet. Mancherorts verständigen sich Einbrecher auch über Kreppbänder oder Klebestreifen - wie zum Beispiel in Dublin, Irland wie es scheint.

Dort berichten Einwohner des Viertels North Strand laut dem Online-Portal Irish News vor beinahe zwei Jahren von durchsichtigen Tesastreifen auf ihren Türschlössern. Sie vermuteten einen neuen perfiden Trick von Einbrechern dahinter, um festzustellen, welche Gebäude und Wohnungen vor Kurzem betreten worden sind - oder eben nicht, weil die Bewohner im Urlaub sind.

Stadtrat Ciaran Cuffe zeigte Verständnis für den Unmut in der Bevölkerung: "Es könnte einen perfiden Grund haben, wie einen Einbruch, aber es gibt auch andere Möglichkeiten."

Lesen Sie hier: Einbruchschutz: So sichern Sie Ihre Fenster ab.

Tesafilm auf Türschloss: Trick kommt nicht nur im Ausland vor

Doch nicht nur in Dublin wird diese Praxis von Einbrechern angewandt - auch in Deutschland sind Fälle bekannt. So berichtete der Weser Kurier schon vor einigen Jahren von Klebestreifen auf Türschlössern im Wohngebiet Kattenturm in Bremen. "Ähnliche Methoden sind das Verrücken einer Fußmatte, eines Blumenkübels oder das Positionieren von Steinen vor der Haustür", berichtete Polizeisprecher Dirk Siemering damals.

Video: Künstliche DNA gegen Einbrüche

Die Polizei rät zur Wachsamkeit, was solche verdächtigen Zeichen angeht und empfiehlt, diese zu melden. Wer sich im Urlaub befindet, sollte Nachbarn oder Freunde bitten, regelmäßig nach der Wohnung zu sehen - und kündigen Sie Ihre Abwesenheit nicht groß in sozialen Medien an.

Was die klassischen Gaunerzinken bedeuten, sehen Sie in der Fotostrecke unten.

Auch interessant: Einbruch in die Wohnung: Wie verhalte ich mich im Notfall?

fk

Gaunerzinken: Mit diesen Geheimcodes verständigen sich Einbrecher

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehr Keime durch heißes Waschen? Studie offenbart Überraschendes
In der Waschmaschine vermutet man in der Regel nicht viele Keime - die Realität sieht jedoch anders aus. Auch heißes Waschen scheint nicht unbedingt hilfreich zu sein.
Mehr Keime durch heißes Waschen? Studie offenbart Überraschendes
Darf ich meine nasse Wäsche in der Wohnung trocknen?
Was für viele Mieter unverständlich ist: Der Vermieter verbietet ihnen das Wäschetrocknen in der Wohnung. Darf er das überhaupt?
Darf ich meine nasse Wäsche in der Wohnung trocknen?
Diese fatalen Fehler sollten Sie beim Heizen unbedingt vermeiden
Wer nicht gut aufpasst, verschleudert beim Heizen unnötig viel Brennstoff - und Geld. Deshalb sollten Sie folgende Fehler auf jeden Fall vermeiden.
Diese fatalen Fehler sollten Sie beim Heizen unbedingt vermeiden
Hätten Sie's gewusst? Das bedeuten die Zahlen auf dem Heizungsregler wirklich
Sobald es kälter wird, drehen wir in der Wohnung wieder fleißig die Heizungsregler hoch: Doch haben die Zahlen tatsächlich eine Bedeutung?
Hätten Sie's gewusst? Das bedeuten die Zahlen auf dem Heizungsregler wirklich

Kommentare

Donni Holz
(0)(1)

"Auch diese Markierung sollte Sie aufmerksam machen." Haben das die Einbrecher etwa selbst verfasst? Könnte man bei der Rechtschreibung fast meinen.... ;)

siedler
(0)(0)

Sind die auch noch nicht "Digital"?

Grummel
(1)(0)

Da wird nicht mehr viel gezinkt. Da werden ungeschützte Facebookaccounts genutzt, mit Fakeprofilen Freundschaftsanfragen gestartet und dann können Verbrecher viel über die Personen erfahren. Zum Beispiel wo sie arbeiten und wielange etc, wann sie im Urlaub sind etc. Diese Infos werden gehandelt wie Gold. Love Scimming, andere Nutzen die Infos weiter um zum Beispiel festzustellen ob jemand über Sachwerte, Kunstgegenstände verfügt. Manche Menschen sind so präsent im Internet, das man sie fast komplett überwachen kann. Irgendwelche Clubs ( Segelclub, Porsche, Ferrariverein, etc ) gibts sicherlich alles. Da stehen manche namentlich drinnen mit ungefährem Wohnort und manche machen sich die Mühe und finden mehr über die Personen heraus.