+
In trockenen und heißen Sommern müssen Hobbygärtner viel gießen. Das lässt sich zusätzlich durch die Wahl der Topfmaterialien steuern.

Trockener Sommer

So sparen Sie Gießwasser - und Ihre Pflanzen sind trotzdem glücklich

  • schließen

Im Sommer lechzen die Topfpflanzen nach Feuchtigkeit und saugen diese gierig auf. Um ein wenig Wasser zu sparen, braucht es aber nur kleine Kniffe.

Bonn - Etwas Gießwasser lässt sich sparen, wenn man auf helle und glänzende Kübel und Töpfe setzt statt auf dunkle Gefäße. Denn sie reflektieren das Sonnenlicht besser. Dadurch erwärmt sich der Boden im Topf weniger und Feuchtigkeit verdunstet nicht so schnell, erläutert die Geranienzüchter-Initiative Pelargonium for Europe.

Richtig Topfpflanzen gießen: So sparen Sie dabei Wasser

Gefäße aus Kunststoff beziehungsweise mit Glasur halten Gießwasser ebenfalls länger als Töpfe aus Terrakotta. Und große Gefäße sind immer besser als kleine.

Konkret rät die Initiative für Geranien, diese an heißen Tagen morgens und abends zu gießen - am besten direkt am Übergang der Pflanzen zu den Wurzeln im Boden. Bei starker Hitze kann man die Pflanzen auch kurzzeitig in den Schatten stellen, obwohl sie sonst einen sonnigen Standort bevorzugen.

Die richtige Technik beim Gießen - so funktioniert es

Achten Sie beim Gießen darauf, dass der Sprühstrahl nicht zu dünn ist. Stellen Sie ihn breiter ein und bewässern Sie damit direkt den Wurzelbereich der Pflanze, damit kein Wasser unnötig verloren geht. Auch die Blätter sollten Sie nicht befeuchten, da das Wasser dort verdunstet und bei großer Hitze höchstens für Verbrennungen sorgt.

Auch interessant: So trocknen Ihre Pflanzen im Sommer niemals aus - und Sie brauchen dafür nicht viel tun.

So sparen Sie beim Rasengießen an Wasser

Das satte Grün braucht stete Pflege, um an heißen Sonnentagen zu bestehen. Deshalb sollten Sie den Rasen im Sommer nicht zu kurz herunterschneiden. Stellen Sie die Schnitthöhe des Rasenmähers etwas höher ein, dann ist er länger mit Wasser versorgt.

Wasser sparen: Wählen Sie die Position der Pflanzen richtig aus

Ebenso wassersparend wirkt es sich aus, wenn Sie durstige Pflanzen an halbschattige Orte setzen. Dazu gehören zum Beispiel Hortensien oder Rhododendren wie das Online-Portal Mein Schöner Garten berichtet. Dort überleben sie länger und Sie verschwenden weniger Wasser. An sonnigen Standorten sollten Sie lieber Steppen- oder Steingartenpflanzen unterbringen, da sie besser mit der Hitze und weniger Wasser umgehen können.

Video: So überleben Ihre Pflanzen im Urlaub

Lesen Sie auch: Frau schüttet etwas Essig auf Pflanzen - dabei passiert absolut Überraschendes.

fk/dpa

Diese Stellen vergessen Sie beim Putzen andauernd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit diesen Hausmitteln ist Ihre Waschmaschine im Handumdrehen sauber
Wer glaubt, zum Reinigen der Waschmaschine wäre die chemische Keule nötig, hat sich geirrt. Viele Hausmittel erledigen den Job genauso gut - hier lesen Sie die Tipps.
Mit diesen Hausmitteln ist Ihre Waschmaschine im Handumdrehen sauber
Frau testet Trick gegen Kalk in Toilette - das Ergebnis erstaunt sie
Trotz aller Pflege bilden sich Kalkablagerungen in der Toilette? Das ist natürlich ärgerlich - aber muss nicht von Dauer sein. Eine Frau offenbarte ihren Trick.
Frau testet Trick gegen Kalk in Toilette - das Ergebnis erstaunt sie
Rauch aus dem Holzofen reduzieren
Nicht nur Autos, auch Holzöfen sorgen für viel Feinstaub in der Luft. Hausbesitzer können aber etwas dagegen tun.
Rauch aus dem Holzofen reduzieren
Diese genialen Geheimtricks mit Natron kennen Sie bestimmt noch nicht
Natron ist ein uraltes Hausmittel, das mittlerweile immer seltener im Haushalt angewendet wird. Das sollten Sie ändern! Denn es hat einiges auf dem Kasten.
Diese genialen Geheimtricks mit Natron kennen Sie bestimmt noch nicht

Kommentare