+
Bei Grillpartys in der Nachbarschaft sollte man einige Spielregeln einhalten.

Spielregeln für Grillpartys in der Nachbarschaft

Berlin - Gelächter, lautes Gerede und Rauchschwaden vom Nachbargrundstück: Grillfeten können nicht nur für Spaß, sondern auch für Ärger sorgen.

Der Eigentümerverband Haus & Grund in Berlin rät, einen moderaten Lärmpegel anzustreben und nächtliche Ruhezeiten zu respektieren. Die Anzahl der Grillabende sollte außerdem beschränkt sein - eine Faustregel für die zulässige Zahl gebe es aber nicht.

In Mehrfamilienhäusern ist das Grillen laut der Hausordnung oft ganz verboten oder eingeschränkt. Hier sollten auf dem Balkon nur Elektrogrills verwendet und die Nachbarn am besten vorab über eine Party informiert werden, rät der Verband.

Sommer im April: Die schönsten Bilder vom Wochenende

Sommer im April: Die schönsten Bilder vom Wochenende

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So reinigen Sie Ihre Waschmaschine von fiesen Rückständen
Ihre Wäsche müffelt, obwohl Sie bereits auf höchster Stufe gewaschen haben? Dann wird es Zeit, die Waschmaschine zu säubern. So machen Sie es richtig.
So reinigen Sie Ihre Waschmaschine von fiesen Rückständen
Ganz ohne Chemie: Mit diesem Trick wird der Abfluss wieder frei
Wenn der Rohrreiniger nicht mehr die gewünschte Wirkung erzielt, kann ein simples Hausmittel beim Abfluss von Dusche, Wanne oder Spülbecken helfen.
Ganz ohne Chemie: Mit diesem Trick wird der Abfluss wieder frei
So beseitigen Sie muffigen Geruch aus Ihrem Kleiderschrank
Wenn der Kleiderschrank auf einmal muffig riecht, ist es höchste Zeit zu handeln: So bekommen Sie unschöne Gerüche aus Schränken und Kommoden.
So beseitigen Sie muffigen Geruch aus Ihrem Kleiderschrank
Was darf in die Biotonne?
Seit 2015 sind Biomülltonnen in Deutschland Pflicht. Organischer Abfall wird für Biogas oder als Dünger verwertet. Doch was darf eigentlich in die braune Tonne?
Was darf in die Biotonne?

Kommentare