+
Bei Staffelmietverträgen darf die Miete frühestens nach einem Jahr erhöht werden. Foto: Jens Kalaene

Staffelmietverträge: So funktionieren Mieterhöhungen

Wer einen Staffelmietvertrag unterschrieben hat, muss mit regelmäßigen Mieterhöhungen rechnen. Das heißt aber nicht, dass der Vermieter nach Belieben die Miete steigern darf. Auch für ihn gilt etwa die Mietpreisbremse.

Berlin (dpa/tmn) - Mieter und Vermieter können einen sogenannten Staffelmietvertrag vereinbaren. Dann gilt: Die Miete muss für mindestens ein Jahr unverändert bleiben.

Der Vermieter muss bei den vertraglich vereinbarten Erhöhungen außerdem gegebenenfalls die von der Mietpreisbremse vorgegebenen Grenzen beachten, informiert der Eigentümerverband Haus & Grund Deutschland.

Im Staffelmietvertrag legt der Vermieter schriftlich die Zeitpunkte der Erhöhungen fest. Außerdem muss er die jeweilige Miete ausweisen sowie den genauen Betrag der Erhöhung. Während der Geltungsdauer des Vertrages sind weitere Erhöhungen der Miete ausgeschlossen. Der Mieter muss die Erhöhung jeweils mit dem Eintritt des jeweiligen Datums zahlen. Mieter müssen dabei selbst an den Beginn der neuen Staffelung denken. Der Vermieter muss sie nicht zusätzlich darauf hinweisen oder den Betrag extra einfordern.

Mit Beginn der letzten Staffelung läuft die Staffelvereinbarung aus. Das Mietverhältnis geht dann regulär weiter. Der Vermieter kann also nicht einfach Mieterhöhungen verlangen, die sich aus einer logischen Fortführung der Staffelungen ergäben. Im Gegenzug kann er ab diesem Zeitpunkt auf die gesetzlich möglichen Mieterhöhungen zurückgreifen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Richtig waschen: Sieben Tricks, die Sie noch nicht kannten
Wäsche waschen ist nicht schwer. Doch Vorsicht: Bei der Waschmaschine muss man einiges beachten. Mit diesen Tipps wird die Wäsche strahlend sauber.
Richtig waschen: Sieben Tricks, die Sie noch nicht kannten
Hälfte der Haushalte nutzt noch Glühbirnen
Trotz besserer Alternativen wie Halogenlampen oder Leuchtdioden werden Glühlampen noch häufig in deutschen Haushalten verwendet. Das zeigt eine Umfrage.
Hälfte der Haushalte nutzt noch Glühbirnen
Wenn der Kürbis mehr als eine Tonne wiegt
Riesen-Tomaten, monströse Kürbisse und XXL-Zucchini halten seit einigen Jahren in immer mehr deutschen Gärten Einzug. Einer der Höhepunkte der Szene ist jedes Jahr in …
Wenn der Kürbis mehr als eine Tonne wiegt
Frau lebte auf nur acht Quadratmetern - für knapp 600 Euro
Nicht nur in deutschen Großstädten hat man Grund sich über Mietpreise zu beschweren: In New York bezahlte ein Frau umgerechnet 600 Euro für eine Mini-Wohnung.
Frau lebte auf nur acht Quadratmetern - für knapp 600 Euro

Kommentare