+
Die Elektroinstallation eines Hauses kann Lücken bei der Wärmedämmung verursachen. Bei Massivbauweise können etwa Leckagen die Schwachstellen beseitigen. Foto: Frank Rumpenhorst

Steckdosen können ein Wärmeleck im gedämmten Haus sein

Um den Energieverbrauch zu drosseln, achten viele Hausbesitzer auf eine gute Wärmedämmung. Was sie dabei oft nicht beachten, dass eine gute Isolation durch Lecks gefährdet sein kann.

Berlin (dpa/tmn) - In einem modernen, gut abgedichteten Haus sollte es keine Lücken geben, durch die Wärme entweicht. Aber schon kleine Fehler bei der Elektroinstallation können die Luftdichtheitsschicht durchbrechen, etwa beim Installieren von Steckdosen, Schaltern oder Sicherungskästen.

Hartmut Zander von der Initiative Elektro+ in Berlin weist auf die möglichen Wärmelecks hin. Er rät Bauherren, im Bauvertrag festhalten zu lassen, dass die Luftdichtheit gewährleistet wird.

Leckagen verhindern oder stopfen luftdichte Installationsdosen für Lichtschalter, Antennen- und Stromanschlüsse. Sie werden den Angaben zufolge in der Regel in Häusern in Massivbauweise mit einem Mauerwerk aus Hohlkammersteinen verwendet. Solche Steine sind besonders sensibel für Lücken, da sie über Hohlkammern verfügen, die unter Umständen angebohrt werden. Darüber kann Luft aus dem Haus entweichen. Häuser in Leichtbauweise werden mit einer Dampfbremse und mit luftdichten Hohlwanddosen abgesichert.

Erklärvideo zur Luftdichtheit von Elektro+ auf Youtube

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Samen von Möhren brauchen Vorbereitung
Samen für die Freilandaussaat vorzubereiten, ist einfacher als mancher Neugärtner vielleicht zunächst denkt. Was muss man beachten?
Samen von Möhren brauchen Vorbereitung
Handschuhe und Masken gehören in den Restmüll
Neue Probleme bereiten neue Folge-Sorgen: Die Entsorgungsunternehmen beklagen viele falsch entsorgte Handschuhe und Gesichtsmasken.
Handschuhe und Masken gehören in den Restmüll
Darf der Handwerker noch zu mir nach Hause kommen?
So wenig Kontakt wie möglich zu anderen Menschen - das ist zu Coronavirus-Zeiten die Devise. Aber was, wenn ich dringend einen Handwerker brauche?
Darf der Handwerker noch zu mir nach Hause kommen?
Liefern Amazon, DHL und Hermes überhaupt noch Pakete zu mir nach Hause?
Aufgrund des Coronavirus müssen Menschen weltweit mit vielen Einschränkungen leben. Wie sieht es mit den Lieferdiensten aus? Werden meine Pakete noch zugestellt?
Liefern Amazon, DHL und Hermes überhaupt noch Pakete zu mir nach Hause?

Kommentare