+
Steppenkerzen oder auch "Kleopatranadeln" - ihre Blüten leuchten hell wie Feuer.

Steppenkerzen kommen im September in die Erde

Eine elegante Schönheit: Die Steppenkerze kann bis zu drei Meter hoch werden. Hobbygärtner pflanzen sie im September und merken schnell - die asiatische "Kleopatranadel" hat ihre Ansprüche.

Neidisch auf den Nachbargarten? Wer im kommenden Jahr die beeindruckenden, bis zu einem Meter hohen Blütenstände der Steppenkerze (Eremurus-Hybriden) im Beet haben möchte, muss nun schon den Garten nachrüsten. Denn Steppenkerzen werden bereits im September gepflanzt.

Steppenkerzen können bis zu drei Meter hoch werden. Im Juni und Juli bildet sie ihre zarten weiß-rosa oder hell orangenen Blüten aus. Der Bundesverband Deutscher Gartenfreunde (BDG) rät, der Steppenkerze einen sonnigen, aber windgeschützten Standort zu suchen. Ihre Größe macht sie nämlich empfindlich gegen zu starke Luftbewegungen: Die hohen Stängel können brechen.

Am besten entwickelt sich die elegante Schönheit in lockerem, leicht saurem Boden. Schwere, lehmige Böden sollte der Hobbygärtner daher unbedingt auflockern. Der BDG empfiehlt zur Sicherheit auch immer eine Drainageschicht aus Kies und Schotter, so wird Staunässe vorgebeugt. Der Abstand zwischen den einzelnen Pflanzen sollte 60 bis 120 Zentimeter betragen, damit diese genug Platz zum Wachsen haben.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Über diese Küchen-Montage lacht das Netz
Den Küchen-Monteuren einer großen Möbelhauskette unterlief ein richtig blöder Fehler - und das, nachdem der Kunde scheinbar vier Monate auf sie warten musste.
Über diese Küchen-Montage lacht das Netz
Was Sie beim Einräumen der Spülmaschine immer falsch machen
Eigentlich scheint es nichts leichteres auf der Welt zu geben: Doch selbst beim Einräumen der Spülmaschine sollten Sie bestimmte Dinge beachten.
Was Sie beim Einräumen der Spülmaschine immer falsch machen
Afrikanisches Lampenputzergras: Nur noch bedingter Verkauf
Zum Schutz der Natur hat die EU kürzlich ihre Liste der invasiven Arten erweitert - unter anderem um das Afrikanische Lampenputzergras, auch als Federborstengras der Art …
Afrikanisches Lampenputzergras: Nur noch bedingter Verkauf
Investmentobjekt Wohnung - Selbst verwalten macht Arbeit
Eine Wohnung selbst zu verwalten, heißt Verantwortung übernehmen. Vermieter werden schnell zum Mädchen für alles: Mieter aussuchen, Schäden beheben, Bürokram erledigen. …
Investmentobjekt Wohnung - Selbst verwalten macht Arbeit

Kommentare