Der Stern von Bethlehem hat auffällig orangene Blüten. Foto: Wikimedia/Wouter Hagens

Stern von Bethlehem zur Winterruhe unter die Küchenspüle stellen

Berlin (dpa/tmn) – Für den frostempfindlichen Stern von Bethlehem beginnt Anfang Oktober die Winterruhe. Die Zwiebeln von Freiland- und Topfpflanzen sollten ausgegraben und über den Winter an einem kühlen und dunklen Ort gelagert werden.

Der Stern von Bethlehem ( Ornithogalum dubium) - auch Orangefarbener Milchstern genannt - mit den auffälligen orangenen Blüten blüht von Juli bis September und legt nach der Blüte eine Ruhepause ein. Dies erklärt der Bundesverband Deutscher Gartenfreunde (BDG) in Berlin. Auch im Topf werden die Blumen von nun an nicht mehr gegossen und sollten am besten an einem dunklen Ort stehen. Der BDG empfiehlt zum Beispiel den Unterschrank der Küchenspüle als Winterlager.

Im Frühjahr dürfen die Pflanzen wieder ins Licht und in die Erde. Sie bekommen dann auch wieder Wasser. Besonders gut wachsen die Hyazinthengewächse in Kakteenerde mit hohem mineralischem Anteil.

Der Stern von Bethlehem ist nicht nur eine wunderschöne Topf- und Gartenblume, sondern auch bestens für die Vase geeignet. Da sie über mehrere Wochen frisch bleibt, hat sie den Beinamen Gärtnertod bekommen – macht sie mit ihrer langen Haltbarkeit doch jeden Gärtner arm.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Christsterne: Von aztekischer Opfergabe zum Welthit
Die leuchtend rote Pflanze gehört zur Adventszeit wie Weihnachtsbaum, Plätzchen und Glühwein. Ursprünglich stammt der Weihnachtsstern aus Mexiko. Aber erst ein deutscher …
Christsterne: Von aztekischer Opfergabe zum Welthit
Brandgefahr bei Lithium-Akku: Besser unter Aufsicht laden
Jeder Nutzer von Smartphones oder Tablets kennt die Situation: Der Akku ist leer, also wird schnell das Ladegerät angeschlossen. Das Gerät lädt auf - nicht selten über …
Brandgefahr bei Lithium-Akku: Besser unter Aufsicht laden
Wie nachhaltig ist der Weihnachtsbaum?
Zum Fest hat er eine lange Tradition in Deutschland: der Weihnachtsbaum. Meist kommt er gar nicht aus dem Wald - und für die Umwelt macht wie beim Essen auch hier "Bio" …
Wie nachhaltig ist der Weihnachtsbaum?
Kaktus am besten mit Styroporplatten umtopfen
Ein Kaktus gilt als pflegeleichte Pflanze. Kompliziert wird es aber beim Umtopfen. Mit einem Trick kommt man um Verletzungen herum.
Kaktus am besten mit Styroporplatten umtopfen

Kommentare