+
Beim Lackieren sollte man darauf achten, im Kreuzgang zu arbeiten, also längs und quer abwechselnd zu streichen. Foto: Schöner Wohnen - Farbe

Streichtipp: Lack im Kreuzgang auftragen

Beim Lackieren läuft der Ungeübte oft Gefahr, die Farbe zu dick oder zu unordentlich aufzutragen. Daher empfiehlt sich die sogenannte Kreuzgangtechnik mit möglichst dünner Lackschicht.

Köln (dpa/tmn) - Wer etwas lackiert, verteilt die Farbe am besten im sogenannten Kreuzgang: erst in Längsrichtung auftragen, dann quer und noch einmal längs - ohne neue Farbe aufzunehmen. Das empfiehlt die Heimwerkerschule DIY-Academy in Köln.

Das Ganze sollte möglichst zügig geschehen. Bei Wiederholungen empfehlen die Experten, lieber mehrere dünne Schichten Lack als eine dicke aufzutragen. Denn dünne Lagen trocknen schneller - und der Verlauf ist schöner.

Wichtig: Zwischen den Lagen nicht das Produkt wechseln, vor allem nicht von lösemittelfreien auf lösemittelhaltige Lacke übergehen. Das muss der Heimwerker auch bedenken, wenn er einen alten Anstrich stehen lässt und nur mit einer neuen Schicht bedeckt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Obdachlose Mutter baut eigenes Haus - für 9000 Euro
Nach der Scheidung landete eine junge Mutter mit ihren Kindern auf der Straße - doch anstatt aufzugeben, entschied sich Charlotte, für ein Zuhause zu kämpfen.
Obdachlose Mutter baut eigenes Haus - für 9000 Euro
Skurril: Diese Wohnungsinserate schießen den Vogel ab
Immobilien-Portale bemühen sich stets darum, den Wohnungssuchenden seriöse Anzeigen zu bieten. Trotzdem landen hin und wieder kleine Ausreißer im Netz.
Skurril: Diese Wohnungsinserate schießen den Vogel ab
Bei mehrtägigem Streichen Pinsel in Frischhaltefolie wickeln
Ein frischer Anstrich verleiht Räumen neuen Glanz. Wer die Malerarbeit nicht am gleichen Tag schafft, kann benutzte Pinsel in Folie wickeln und am Folgetag gleich wieder …
Bei mehrtägigem Streichen Pinsel in Frischhaltefolie wickeln
Vermieter darf Wohnung bei legitimen Interesse besichtigen
Unangekündigt darf der Vermieter nicht vor der Haustür stehen und eine Besichtigung verlangen. Allerdings gibt es einige rechtliche Gründe, die den Mieter dazu zwingen, …
Vermieter darf Wohnung bei legitimen Interesse besichtigen

Kommentare