Studie: Energieanbieter-Wechsel ist Männersache

Berlin - Männer wechseln einer Studie zufolge deutlich häufiger den Strom- oder Gasanbieter als Frauen. Zu diesem Ergebnis kommt ein Verbraucherportal in einer Analyse der Wechselaktivitäten seiner Nutzer.

Demnach wurden laut toptarif.de rund 70 Prozent aller Anbieterwechsel in den vergangenen zwei Jahren von Männern in Auftrag gegeben. Die 40- bis 44-Jährigen seien dabei besonders wechselfreudig. So liege die Wechselquote hier mehr als 50 Prozent über dem Durchschnitt. Auch bei den 35- bis 39-Jährigen und den 45- bis 49-Jährigen sei der Anbieterwechsel besonders beliebt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Laub im Garten nicht verbrennen
So schön es an den Bäumen aussieht: Große Mengen Herbstlaub können im Garten schnell zum Problem werden. Wie lässt sich das Laub sinnvoll verwenden oder entsorgen?
Laub im Garten nicht verbrennen
Wasserrohre dämmen hilft beim Brennstoff sparen
Die Heizkosten sind zu hoch? Daran lässt sich nicht nur durch das Runterregeln des Heizkörpers etwas ändern. Es hilft auch, die Warmwasserrohre mit Dämmschläuchen …
Wasserrohre dämmen hilft beim Brennstoff sparen
Mit diesen simplen Tipps sind braune Verfärbungen an der Klobürste Geschichte
Die Klobürste reinigen? Manche würden sie wohl eher sofort aussortieren. Manchmal lässt sich eine schmutzige Bürste jedoch wiederherstellen - so funktioniert's.
Mit diesen simplen Tipps sind braune Verfärbungen an der Klobürste Geschichte
Spülmaschinenfest? Mitnichten! Das bedeutet dieses Symbol wirklich
Viele halten das Glas- und Gabel-Symbol fälschlicherweise für den Hinweis, dass das Geschirr spülmaschinengeeignet ist. Doch damit liegen Sie falsch.
Spülmaschinenfest? Mitnichten! Das bedeutet dieses Symbol wirklich

Kommentare