Studie: Energieanbieter-Wechsel ist Männersache

Berlin - Männer wechseln einer Studie zufolge deutlich häufiger den Strom- oder Gasanbieter als Frauen. Zu diesem Ergebnis kommt ein Verbraucherportal in einer Analyse der Wechselaktivitäten seiner Nutzer.

Demnach wurden laut toptarif.de rund 70 Prozent aller Anbieterwechsel in den vergangenen zwei Jahren von Männern in Auftrag gegeben. Die 40- bis 44-Jährigen seien dabei besonders wechselfreudig. So liege die Wechselquote hier mehr als 50 Prozent über dem Durchschnitt. Auch bei den 35- bis 39-Jährigen und den 45- bis 49-Jährigen sei der Anbieterwechsel besonders beliebt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auf welche Fristen Mieter achten sollten
Ob Rückzahlung der Mietkaution oder Erstattung einer Schönheitsreparatur - wollen Mieter Ansprüche gegen den Vermieter erheben, sind sie an Fristen gebunden. Oft bleibt …
Auf welche Fristen Mieter achten sollten
DHL-Bote schreibt schlüpfrige Notiz - und der Empfänger lacht sich kaputt
Da hatte wohl jemand Probleme mit der Deutschen Sprache: Eine Notiz auf einem DHL-Lieferschein sorgt im Netz für sehr viele Lacher. 
DHL-Bote schreibt schlüpfrige Notiz - und der Empfänger lacht sich kaputt
Dreist: Amazon-Bote legt Paket an unmöglichem Ort ab
Und da haben wir wieder einen Fall, bei dem sich ein Bote einen kreativen Ablageort für sein Paket ausgesucht hat: Dieses Mal betrifft es einen britischen Kunden.
Dreist: Amazon-Bote legt Paket an unmöglichem Ort ab
Wurzelballen der Azalee sollte nicht austrocknen
Azaleen sorgen für schöne Farbakzente in den eigenen vier Wänden. Die Zimmerpflanze besitzt jedoch einen empfindlichen Wurzelballen, der nur eine bestimmte Menge Wasser …
Wurzelballen der Azalee sollte nicht austrocknen

Kommentare