+
Synthetikfasern sollten nur auf der niedrigsten Stufe gebügelt werden. Foto: Franziska Gabbert

Synthetikfasern beim Bügeln mit Tuch schützen

Punkte am Bügeleisen zeigen an, wie hoch die Temperatur ist. Doch selbst bei schwacher Einstellung kann die Wärme für Synthetik schädlich sein. Deshalb sollte man ein Tuch dazwischen legen.

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Kleidung aus Synthetik sollte nur auf der niedrigsten Stufe gebügelt werden. Obendrein werden die Fasern am besten mit einem feuchten Tuch zwischen Bügeleisen und Kleidungsstück geschützt, erklärt der Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel in Frankfurt am Main.

Gewaschen werden die Fasern aus Polyamid, Polyester und Polyacryl bei maximal 60 Grad. Wichtig ist, diese nicht zu stark zu schleudern. Der IKW empfiehlt höchstens 800 Umdrehungen pro Minute. Dann kurz ausschütteln und zum Trocknen aufhängen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Von Tafeltrauben die Rutenspitzen entfernen
Große, pralle Tafeltrauben wollen Gärtner ernten. Dafür ist es wichtig, die Pflanzen zu verschneiden. Die Schere sollten sie noch diesen Monat ansetzen.
Von Tafeltrauben die Rutenspitzen entfernen
Hälfte der Haushalte nutzt noch Glühbirnen
Glühlampen sind nicht wirklich effizient. Trotz besserer Alternativen wie Halogenlampen oder Leuchtdioden werden sie noch häufig in deutschen Haushalten verwendet. Das …
Hälfte der Haushalte nutzt noch Glühbirnen
Bienen und Hummeln lieben sie: Lupinen bieten viel Nektar an
Lupinen genießen einen guten Ruf als Blühpflanze, Bienenweide, Bodenverbesserer und Eiweißlieferant. Letzteres rückt sie neu ins Interesse für viele Gemüsegärtner. Doch …
Bienen und Hummeln lieben sie: Lupinen bieten viel Nektar an
Paketbote hat SEHR kreative Idee - Münchner stinksauer über diesen Zettel
Wenn der Empfänger nicht da ist und kein Nachbar verfügbar, dann werden Paketboten manchmal sehr kreativ. Das hat auch der Münchner Ralf erlebt.
Paketbote hat SEHR kreative Idee - Münchner stinksauer über diesen Zettel

Kommentare