+
Thymian ist ein guter Lückenfüller für Gartenwege.

Garten

Thymian füllt die Fugen des Weges aus

Er ist der perfekte Lückenfüller: Der Thymian ist nicht nur trittfest, er mag es auch trocken und bildet flache Teppiche. Damit ist er gut geeignet, um Gartenwege aufzupeppen.

Statt Sand und Erde eignet sich auch manche flache Polsterstaude als Füllmaterial für die Fugen in Gartenwegen. Das gilt zum Beispiel für den Thymian.

Thymian verträgt die auf Wegen herrschende Trockenheit gut, kommt mit wenig Nährstoffen klar und ist zu einem gewissen Maß trittfest. Die Experten der Zeitschrift "Mein schöner Garten" (Ausgabe August 2015) raten, vorgezogene Pflanzen in große Fugen zu setzen. In schmalere Lücken kehrt der Hobbygärtner die Samen, gemischt mit Kompost oder Sand.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kündigungsrecht bei Schadstoffbelastung
Eine fristlose Auflösung des Mietverhältnisses ist nur in Ausnahmefällen möglich. Etwa wenn die Wohnung des Mieters eine zu hohe Schadstoffbelastung aufweist, die mit …
Kündigungsrecht bei Schadstoffbelastung
Mähroboter können Igel und Kinder verletzen
Mähroboter können Igeln und anderen Kleintieren im Garten gefährlich werden. Sie werden geschnitten oder gar überrollt und getötet. Auch für Kinder gibt es ein …
Mähroboter können Igel und Kinder verletzen
Kerzen besser dunkel lagern
Das romantische Candle-Light-Dinner oder der gemütliche Winterabend - Kerzen spenden zu jeder Jahreszeit warmes, angenehmes Licht. Wichtig ist es jedoch, die Kerzen bei …
Kerzen besser dunkel lagern
Wem gehört der Balkon, und wer zahlt bei Schäden?
Ein Balkon macht Freude - doch wehe, wenn der Putz von der Brüstung bröckelt oder die Fliesen kaputt sind. In Wohnungseigentümergemeinschaften geht es dann häufig darum, …
Wem gehört der Balkon, und wer zahlt bei Schäden?

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.