+
Das Ernten von Schwarzwurzeln ist gar nicht so einfach. Foto: Franziska Gabbert

Kleiner Graben, große Wirkung

Tipp zum Ausstechen von Schwarzwurzeln

Schwarzwurzeln brechen beim Ernten schnell ab. Damit das nicht passiert, können Hobbygärtner einen kleinen Graben im Beet anlegen.

Veitshöchheim (dpa/tmn) - Schwarzwurzeln wachsen in schweren Böden zwar sehr gut, sie verzweigen sich aber auch. Das hat zur Folge, dass sich das feine Wintergemüse schlecht aus dem Boden holen lässt und die langen Wurzeln brechen können.

Die Experten der Bayerischen Gartenakademie raten daher, unmittelbar neben der ersten Reihe Schwarzwurzeln im Gemüsebeet einen kleinen Graben auszuheben: Von dort aus wird das Gemüse Reihe um Reihe aus dem Boden gestochen.

Tipp der Bayerischen Gartenakademie

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So haben Sie Aspirin noch nie verwendet - sollten es aber tun
Aspirin ist jedem als Kopfschmerzmittel bekannt - doch hätten Sie gedacht, dass sich die Tabletten auch für etwas anderes Geniales verwenden lassen? Lesen Sie mehr.
So haben Sie Aspirin noch nie verwendet - sollten es aber tun
So werden Sie braune Ablagerungen in der Toilette im Nu los
Um diese Hausarbeit reißt sich wirklich keiner - das Kloputzen. Doch wenn braune Ablagerung die Toilette verunreinigen, muss Hand angelegt werden. Wir haben Tipps.
So werden Sie braune Ablagerungen in der Toilette im Nu los
Diese Tütchen sollten Sie auf keinen Fall wegwerfen
Sie sind in jedem Schuhkarton oder neu gekauften Taschen zu finden: Kleine Tütchen mit durchsichtigen Kügelchen drin. Was hat es mit ihnen auf sich?
Diese Tütchen sollten Sie auf keinen Fall wegwerfen
Wenn Sie diese Flecken nicht entfernen, droht Schimmel
Damit Stockflecken sich nicht zu einem handfesten Schimmel entwickeln, müssen sie schleunigst von Wand, Matratze, Wäsche & Co. entfernt werden. So funktioniert's.
Wenn Sie diese Flecken nicht entfernen, droht Schimmel

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.