+
Umweltsiegel wie der Blaue Umweltengel kennzeichnen schadstoffarme Farben, Lacke und Lasuren für den Wohnraum. Foto: Soeren Stache

Tipps für das umweltbewusste und schadstofffreie Heimwerken

Gut für Gesundheit und Umwelt: Wer möglichst nachhaltig heimwerken möchte, sollte im Baumarkt auf die richtigen Siegel achten. Weitere Tipps gibt die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen.

Düsseldorf (dpa/tmn) - Umweltverträglich, schadstoffarm und langlebig sollen heute viele Produkte sein. Auch Heimwerker können darauf achten, wenn sie sich im Baumarkt die Materialien für ihr nächstes Projekt zusammensuchen. Tipps der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen:

Streichen: Umweltsiegel wie der Blaue Umweltengel kennzeichnen schadstoffarme Farben, Lacke und Lasuren für den Wohnraum. Gesundheits- und umweltverträglicher als Lasuren und Lacke auf Lösemittelbasis sind Produkte auf Wasserbasis. Außerdem gut zu wissen: Die Eigenschaft der Wände, Feuchtigkeit aufzunehmen und wieder abzugeben und damit das Raumklima zu regulieren, bewahren Dispersionsfarben. Scheuerfeste Latexfarben können das nicht.

Tapezieren: Raufasertapeten können aus mindestens 80 Prozent recyceltem Material hergestellt werden. Und Kleister aus Methylzellulose ist frei von problematischen Zusatzstoffen.

Weitere Informationen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wichtig für Spaziergänger: Rauchverbot in Wäldern ab 1. März
Die Waldbrandgefahr wird in vielen Fällen unterschätzt und auf die leichte Schulter genommen. Deshalb sollte man das Rauchverbot konsequent beachten und auch keinen Müll …
Wichtig für Spaziergänger: Rauchverbot in Wäldern ab 1. März
Misteln zum Winterende aus Obstbäumen schneiden
In einigen Teilen Deutschlands sind Misteln auf Obstbäumen inzwischen so verbreitet, dass Experten darin eine Gefahr für Streuobst-Bestände sehen. Um ihre Bäume zu …
Misteln zum Winterende aus Obstbäumen schneiden
Smart & sicher: Diese Geräte schützen vor Einbruch
Smarte Sicherheit: Um sich gegen Einbrüche zu sichern, rüsten Sie Ihr Zuhause mit coolen Technik-Gadgets um - und schützen so Ihre Familie und sich.
Smart & sicher: Diese Geräte schützen vor Einbruch
Verzweifelte Wohnungssuche: "Mama, sind wir bald obdachlos?"
Das Leben von Paul (12) ist bereits in Umzugskisten verstaut. Nächsten Monat müssen er und seine Mutter wegen Sanierung aus der Wohnung ausziehen. Doch wohin?
Verzweifelte Wohnungssuche: "Mama, sind wir bald obdachlos?"

Kommentare