+
Den Garten pflegen und die Pflanzen beim Wachsen und Blühen beobachten - das ist für viele Menschen erholsam. Foto: Jens Büttner

Umfrage: Gartenarbeit für viele Entspannung

Gießen, Jäten, Umkraben und Zurückschneiden. Für viele Menschen sind Tätigkeiten im Garten ein guter Ausgleich zum Alltag. Das ergab eine Umfrage der GfK Marktforschung in Nürnberg.

Nürnberg (dpa/tmn) - Gartenarbeit ist keine Arbeit. Zumindest sehen das viele laut einer Umfrage der GfK Marktforschung in Nürnberg so: 41 Prozent der Befragten empfinden die Tätigkeit als entspannend und ausgleichend.

Eine kreative und schöpferische Tätigkeit sehen darin rund 39 Prozent. Für die repräsentative Umfrage im Auftrag der Zeitschrift "Apotheken Umschau" wurden 1992 Personen ab 14 Jahren vom 20. Mai bis 3. Juni 2016 befragt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Renovierungsschäden: Worauf es bei der Regulierung ankommt
Versehentlich eine Wasserleitung angebohrt oder ungewollt den Farbeimer umgestoßen - auch dem besten Handwerker kann einmal ein Missgeschick passieren. Doch wer muss für …
Renovierungsschäden: Worauf es bei der Regulierung ankommt
Wie viel Immobilie kann ich mir leisten?
Wer ein Haus bauen oder erwerben will, benötigt zur Finanzierung in aller Regel ein Darlehen. Auf was Verbraucher bei der Berechnung ihrer Kreditfähigkeit achten sollten.
Wie viel Immobilie kann ich mir leisten?
Hausbewohner kündigen Party an - Nachbar reagiert unerwartet
Hausbewohner kündigen per Zettelaushang eine Geburtstagsfeier an, bitten um Verständnis wegen der Lautstärke. Ein Nachbar antwortet - ganz anders als erwartet.
Hausbewohner kündigen Party an - Nachbar reagiert unerwartet
Gräser lassen sich auch im Frühjahr setzen
Nicht nur zur Blütezeit im Sommer werden Gräser zum Blickfang im Garten. Spektakulär ist auch ihre Herbstfärbung. Die dritte Jahreszeit ist zudem der ideale Zeitpunkt …
Gräser lassen sich auch im Frühjahr setzen

Kommentare