Nordkorea erneut von Erdbeben erschüttert

Nordkorea erneut von Erdbeben erschüttert

Umfrage: Viele halten an der Glühbirne fest

Berlin - Aus dem Handel verschwindet sie immer mehr - viele Verbraucher halten aber noch immer an der Glühbirne fest. Fast die Hälfte der Deutschen ersetzt sie erst durch eine Energiesparlampe, wenn die Glühbirne nicht mehr funktioniert.

Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Forsa-Umfrage. Jeder Zehnte (rund 10 Prozent) nutzt demnach noch ausschließlich herkömmliche Glühlampen. Jeder Dritte (33 Prozent) ist bereits komplett auf Energiesparlampen umgestiegen. Und gut die Hälfte (55 Prozent) verwendet beides.

Der Abschied von den 100- und 75-Watt-Glühbirnen wurde bereits 2009 beziehungsweise 2010 eingeleitet. Nun dürfen nur noch Restbestände im Handel verkauft werden. Ab dem 1. September 2011 gilt das auch für 60-Watt-Glühbirnen. Dann dürfte es der Umfrage zufolge einige Hamsterkäufe geben: Jeder zehnte Verbraucher möchte Glühbirnen auf Vorrat kaufen. Für die Umfrage im Auftrag des Herstellers Osram wurden 1007 Menschen ab 18 Jahren befragt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So reinigen Sie Ihre Waschmaschine von fiesen Rückständen
Ihre Wäsche müffelt, obwohl Sie bereits auf höchster Stufe gewaschen haben? Dann wird es Zeit, die Waschmaschine zu säubern. So machen Sie es richtig.
So reinigen Sie Ihre Waschmaschine von fiesen Rückständen
Ganz ohne Chemie: Mit diesem Trick wird der Abfluss wieder frei
Wenn der Rohrreiniger nicht mehr die gewünschte Wirkung erzielt, kann ein simples Hausmittel beim Abfluss von Dusche, Wanne oder Spülbecken helfen.
Ganz ohne Chemie: Mit diesem Trick wird der Abfluss wieder frei
So beseitigen Sie muffigen Geruch aus Ihrem Kleiderschrank
Wenn der Kleiderschrank auf einmal muffig riecht, ist es höchste Zeit zu handeln: So bekommen Sie unschöne Gerüche aus Schränken und Kommoden.
So beseitigen Sie muffigen Geruch aus Ihrem Kleiderschrank
Was darf in die Biotonne?
Seit 2015 sind Biomülltonnen in Deutschland Pflicht. Organischer Abfall wird für Biogas oder als Dünger verwertet. Doch was darf eigentlich in die braune Tonne?
Was darf in die Biotonne?

Kommentare