+
Die Kragenfäule befällt die Rinde der Bäume. Foto: Arno Burgi

Unkraut entfernen: So bleibt der Baum gesund

Neustadt/Weinstraße (dpa/tmn) - Den Bodenbereich um den Stamm eines Baumes halten Hobbygärtner am besten immer sauber und frei von Unkraut. Gerade junge Bäume, die im Rasen stehen, brauchen eine freie Baumscheibe.

Eine unkrautfreie Baumscheibe beugt dem Befall mit Wühlmäusen sowie Rindenkrankheiten wie Kragenfäule vor. Darauf weist die Gartenakademie Rheinland-Pfalz hin. Auch sollten empfindliche Baumsorten von vornherein nicht in einen Boden gepflanzt werden, der zu Staunässe neigt.

Von Kragenfäule werden vor allem Obstbäume befallen. Die Krankheit beschädigt das Rindengewebe. Hobbygärtner sollten befallene Stellen gründlich ausschneiden und das Fallobst entfernen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Beitragsbescheid zum Straßenausbau gut prüfen
Wenn die Kommune eine Straße erneuern lässt, kann das Eigentümer anliegender Grundstücke viel Geld kosten. Aber: Die Beitragsbescheide sind oft fehlerhaft. Worauf muss …
Beitragsbescheid zum Straßenausbau gut prüfen
Viele Zimmerpflanzen bevorzugen kühlere Temperaturen
Etwas Grün wertet Räume optisch auf und sorgt für bessere Luft. Viele Blumen, wie das Einblatt, gedeihen allerdings bei Werten unter der Zimmertemperatur am besten.
Viele Zimmerpflanzen bevorzugen kühlere Temperaturen
Mietzoff mit Schwiegereltern landet vor dem Familiengericht
Juristische Streitereien um Mietverhältnisse landen eigentlich vor Amtsgerichten. Schwelt der Streit aber in einer Familie, dann könnte der Fall anders liegen. Das zeigt …
Mietzoff mit Schwiegereltern landet vor dem Familiengericht
Obdachlose Mutter baut eigenes Haus - für 9000 Euro
Nach der Scheidung landete eine junge Mutter mit ihren Kindern auf der Straße - doch anstatt aufzugeben, entschied sich Charlotte, für ein Zuhause zu kämpfen.
Obdachlose Mutter baut eigenes Haus - für 9000 Euro

Kommentare