+
Die Kragenfäule befällt die Rinde der Bäume. Foto: Arno Burgi

Unkraut entfernen: So bleibt der Baum gesund

Neustadt/Weinstraße (dpa/tmn) - Den Bodenbereich um den Stamm eines Baumes halten Hobbygärtner am besten immer sauber und frei von Unkraut. Gerade junge Bäume, die im Rasen stehen, brauchen eine freie Baumscheibe.

Eine unkrautfreie Baumscheibe beugt dem Befall mit Wühlmäusen sowie Rindenkrankheiten wie Kragenfäule vor. Darauf weist die Gartenakademie Rheinland-Pfalz hin. Auch sollten empfindliche Baumsorten von vornherein nicht in einen Boden gepflanzt werden, der zu Staunässe neigt.

Von Kragenfäule werden vor allem Obstbäume befallen. Die Krankheit beschädigt das Rindengewebe. Hobbygärtner sollten befallene Stellen gründlich ausschneiden und das Fallobst entfernen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Geniale Putz-Tricks: Damit wird echt alles sauber
Ventilator mit Kissenbezügen entstauben oder die Fusselrolle übers Fliegengitter rollen: Diese fünf Putz-Tricks sind genial und praktisch zugleich.
Geniale Putz-Tricks: Damit wird echt alles sauber
Haustiere in der Wohnung: Kennen Sie Ihre Rechte?
Viele Menschen halten Haustiere in der Wohnung. Doch nicht jeder Vermieter ist damit einverstanden. Hier lesen Sie, was erlaubt ist und was nicht.
Haustiere in der Wohnung: Kennen Sie Ihre Rechte?
Zaubernuss braucht viel Platz
Sie ist die Attraktion im Winter-Garten: Die Zaubernuss blüht ausgerechnet zur kältesten Zeit. Und nicht nur das, die Blüten duften auch. Wer diese Pflanze ebenfalls in …
Zaubernuss braucht viel Platz
IMM Cologne: Sideboard ersetzt immer öfter den Schrank
Die Gestaltung von Wohnzimmermöbeln unterliegt wechselnden Trends. Warum der gute alte Schrank mittlerweile nicht mehr angesagt ist, zeigt die Internationale Möbelmesse …
IMM Cologne: Sideboard ersetzt immer öfter den Schrank

Kommentare