+
Eine Photovoltaikanlage auf dem Hausdach produziert Strom. Foto: Andrea Warnecke

Verjährungsfrist: Mängelanzeige bei Solaranlage

Ist die Photovoltaikanlage mit einem Haus fest verbunden oder nicht? Von dieser Frage hängt ab, wie lange der Besitzer gegenüber einer Baufirma Mängelansprüche geltend machen kann. Bis zu fünf Jahre ist dies möglich, entschieden die BGH-Richter in einem aktuellen Urteil.

Karlsruhe (dpa/tmn) - Ist die Photovoltaikanlage fest mit dem Haus verbunden, gilt bei Mängeln eine Verjährungsfrist von fünf Jahren. Das geht aus einer Entscheidung hervor, die der Bundesgerichtshofs (BGH) veröffentlicht hat (Az.: VII ZR 348/13).

Im verhandelten Fall beauftragte die Klägerin 2004 eine Baufirma auf einer Tennishalle, die auf ihrem Grundstück steht, eine Solaranlage zu errichten. Die Frau rügte die Baufirma für eine zu geringe Leistung der Solaranlage. Sie verlangte eine Minderung von 25 Prozent der Nettovergütung. Dies verweigerte ihr die Baufirma. Mit der Begründung, die Forderungsansprüche seien verjährt. Das Landgericht Passau wies die Klage auf Minderung ab, das Berufungsgericht gab ihr statt. Dagegen ging die Firma in Revision.

Die BGH-Richter wiesen die Revision zurück. Nach ihrer Ansicht, sei in diesem Fall eine Verjährungsfrist von fünf Jahren gerechtfertigt. Der Grund: Die Solaranlage wurde auf dem Dach eingebaut und fest mit der Tennishalle verbunden. Somit entsprechen die Arbeiten einer Neuerrichtung des Gebäudes. Deshalb könnte die Klägerin länger gegenüber der Baufirma Ansprüche auf eine Nacherfüllung stellen.

Nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch gilt bei Werksverträgen (Paragraf 634a) für die Herstellung, Wartung oder Veränderung einer Sache eine Verjährungsfrist von zwei Jahren. Handelt es sich hingegen um Bauwerke gelten fünf Jahre.

Mitteilung des BGH

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Parkettboden kann Räume optisch verlängern oder verbreitern
Der Fußbodenbelag aus Holz ist bei vielen beliebt. Richtig gelegt kann Parkett die optische Größe des Raumes verändern.
Parkettboden kann Räume optisch verlängern oder verbreitern
Blumenkasten im Herbst enger bestücken
Der Herbst bietet Gelegenheit, den Blumenkasten noch einmal neu zu gestalten. Dabei bieten Herbstblumen gleich zwei Vorteile: sie brauchen wenig Platz und Pflege.
Blumenkasten im Herbst enger bestücken
Darf mich der Partner rauswerfen, wenn er der Hauptmieter ist?
Die Szene ist aus Hollywood-Streifen bekannt: Auf dem Balkon steht eine keifende Frau, unten der Mann, Klamotten fliegen herunter. Was sagt das Mietrecht dazu?
Darf mich der Partner rauswerfen, wenn er der Hauptmieter ist?
Über diese Küchen-Montage lacht das Netz
Den Küchen-Monteuren einer großen Möbelhauskette unterlief ein richtig blöder Fehler - und das, nachdem der Kunde scheinbar vier Monate auf sie warten musste.
Über diese Küchen-Montage lacht das Netz

Kommentare