+
Wenn ein Vermieter seinem Mieter Rückstände unterstellt, muss er diese nachweisen können. Foto: Armin Weigel

Mietrechts-Tipp

Vermieter müssen Mietrückstand nachweisen können

Miete muss selbstverständlich gezahlt werden. Der Vermieter hat allerdings auch die Pflicht, die Kontoeingänge sorgfältig zu überprüfen. In einem verhandelten Fall traf dies nicht zu, und die Vermieterin verlangte eine unrechtmäßige Nachzahlung.

Berlin (dpa/tmn) - Vermieter müssen ihre Bücher ordentlich führen. Verlangen sie von einem Mieter nachträglich Miete, sollte der Rückstand jedenfalls aus ihren Kontoauszügen ersichtlich sein.

Muss der Mieter Duplikate von Kontoauszügen erstellen lassen, um nachzuweisen, dass die Forderung des Vermieters nicht besteht, kann er die Kosten dafür vom Vermieter einfordern.

In dem verhandelten Fall stritten sich eine Vermieterin und ihr Mieter unter anderem um angeblich ausstehende Mietzahlungen für drei Monate aus dem Jahr 2010. Das Geld forderte die Vermieterin mit Mahnbescheid nach dem Auszug des Mieters ein. Allerdings geschah das erst am 31.12.2013. Da der ehemalige Mieter die alten Kontoauszüge schon entsorgt hatte, musste er sich von seinem Geldinstitut Duplikate erstellen lassen. Dafür verlangte die Bank 11,95 Euro.

Dieses Geld musste die Vermieterin nebst Zinsen an den Mieter zurückzahlen befand das Amtsgericht Pasewalk (Az.: 101 C 85/14). Sie sei verpflichtet, ihre Kontoauszüge zu prüfen, bevor sie dem Mieter Mietschulden unterstelle. Die Forderung sei aber schon aus dem Mieterkonto nicht ersichtlich. Durch die Duplikate der Kontoauszüge habe der Mieter zudem nachweisen können, dass es keinen Rückstand gab. Da den Mieter hier kein Verschulden treffe, müsse er die Kosten zur Schadenabwendung auch nicht tragen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dieser Zettel entlarvt ekliges Verhalten eines Nachbarn
Eine verwahrloste Matratze im Hausflur brachte einen selbsternannten "Matratzenliebhaber" auf die Palme - in einem Aushang geht er nun auf seinen Nachbarn los.
Dieser Zettel entlarvt ekliges Verhalten eines Nachbarn
Pinsel am Farbtopf mit Hilfe von gespanntem Band abstreichen
Beim Malern tropft oft etwas Farbe daneben. Wer nicht aufpasst, verteilt die Kleckse schnell im ganzen Raum. Mit einem simplen Trick und wenig Material lässt sich dieses …
Pinsel am Farbtopf mit Hilfe von gespanntem Band abstreichen
Chinaschilf mit Rhizomsperre pflanzen
Hobbygärtner halten mit Wurzelsperren ihre Pflanzen im Zaum. Auch für Chinaschilf ist eine gute Möglichkeit. So können Gärtner die Gräser auch schön arrangieren.
Chinaschilf mit Rhizomsperre pflanzen
Sanierungsstau im Heizungskeller - Gründe für den Austausch
Warum etwas wegwerfen, was noch gut funktioniert? In der Regel tauschen Hausbesitzer nur kaputte Heizungen aus. Politik, Wirtschaft sowie Energie- und Klimaexperten …
Sanierungsstau im Heizungskeller - Gründe für den Austausch

Kommentare