+
Auch wenn kein "Frisch Gestrichen"-Schild aufgestellt ist, kann der Vermieter nicht für einen entstandenen Unfall verantwortlich gemacht werden.

Selbst Schuld

Vermieter haftet nicht für Unfälle in nassem Treppenhaus

Achtung, frisch gewischt: Wer dieses Schild im Treppenhaus sieht und ausrutscht, ist selber Schuld. Das ist auch der Fall, wenn das Warnschild NICHT aufgestellt ist.

Das Amtsgericht München hat entschieden, dass Vermieter nicht für "Ausrutscher" im Treppenhaus verantwortlich sind. Dabei wird weder Schmerzensgeld noch Schadensersatz fällig.

Wie das Amtsgericht am Freitag mitteilte, hatte ein inzwischen 51-jähriger Mann seine Vermieterin verklagt, weil er im Jahr 2009 im Treppenhaus eines Münchner Wohnhauses schwer gestürzt war. Dabei erlitt der Mann einen komplizierten Bruch im Oberarm, hat seitdem Schmerzen und Depressionen und ist inzwischen wegen voller Erwerbsminderung in Frührente.

Das Gericht wies die Klage des Mannes auf Schmerzensgeld und Schadensersatz mit der Begründung ab, dass den Kläger an dem Unfall eine hundertprozentige Mitschuld treffe. Auch wenn kein Warnschild aufgestellt wurde, so sei der nasse Boden doch deutlich erkennbar gewesen - der Mann hätte sich dementsprechend am Handlauf festhalten müssen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Den richten Schraubendreher finden
Sie gehören zum Heimwerker wie die Kälte zum Winter: Schraubendreher liegen in jeder Werkzeugkiste. Wer sich neue kauft, sollte auf jeden Fall testen, wie gut sie in der …
Den richten Schraubendreher finden
Zweig mit Knospen erst ins Kühle stellen
Gartenbesitzer müssen nicht bis zum Frühling warten, um sich an der Blüte der Zierkirsche zu erfreuen. Bereits jetzt können sie sich ein paar Zweige in die Vase stellen. …
Zweig mit Knospen erst ins Kühle stellen
Umweltschutz: Viele essen weniger Fleisch
Fleisch zu produzieren, erzeugt Treibhausgase und fördert die Abholzung von Wäldern: Aus verschiedenen Umweltgründen verzichtet jeder zweite Deutsche hin und wieder …
Umweltschutz: Viele essen weniger Fleisch
Wohn-Trends: Die neuen Tapeten sind grün
Paradiesisch soll es wirken, wie im Garten Eden: Tapeten in Dschungel-Optik sollen die Natur in die eigenen vier Wände holen. Doch Vorsicht, die Wandverkleidung wird …
Wohn-Trends: Die neuen Tapeten sind grün

Kommentare