+
Ein Platz zum Wohlfühlen: Der Ohrwurm mag offene Bodenstellen. Foto: Jonathan Wright/University of California/dpa

Schädlingsbekämpfer

Verspeist Blattläuse: Den Ohrwurm in den Garten locken

Der Ohrenkneifer ist ein natürlicher Schädlingsbekämpfer. Denn er vertilgt gerne Blattläuse. Hobbygärtner sollten dem Nützling deshalb ein nettes Plätzchen in ihrem Garten schaffen.

Berlin (dpa/tmn) - Der Ohrwurm ist ein nützliches Insekt, denn er frisst gerne Blattläuse. Hobbygärtner sollten ihm daher Lebensräume im Garten schaffen.

Das kann etwas Totholz oder ein Laubhaufen sein, erklärt der Naturschutzbund Deutschland (Nabu). Auch offene Bodenstellen schätzt der Ohrwurm, denn er legt in Bodenhöhlen seine Eier ab.

Der Ohrwurm, auch Ohrenkneifer genannt, trägt seinen Namen nicht, weil er in die Ohren kriechen oder beißen würde. Vielmehr wurde er früher zu Mehl zerstampft, was ein Mittel gegen Ohrenschmerzen sein sollte, erklärt der Nabu.

Tweet des Nabu

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Lebensmittelmotten Schritt für Schritt loswerden
Oft bringt man Lebensmittelmotten vom Einkauf mit. Nisten sie sich im Vorratsschrank ein, ist es gar nicht so einfach, sie wieder loszuwerden. 6 Tipps, wie Verbraucher …
Lebensmittelmotten Schritt für Schritt loswerden
Mehr Rechte ab 2018: Was das neue Bauvertragsrecht bringt
Ab dem 1. Januar 2018 haben private Bauherren mehr Rechte - denn dann tritt das neue Bauvertragsrecht in Kraft. Wer noch im Herbst einen Bauvertrag abschließen will, …
Mehr Rechte ab 2018: Was das neue Bauvertragsrecht bringt
Mutter ist sauer, als ihr Amazon-Paket kommt - aus diesem Grund
Normalerweise ist die Freude groß, wenn das sehnlichst erwartete Paket endlich ankommt - nicht bei einer Mutter aus England: Sie wurde stinksauer.
Mutter ist sauer, als ihr Amazon-Paket kommt - aus diesem Grund
Auch in der Spielstraße muss für Fußgänger geräumt werden
Schneit es im Winter, müssen Anwohner räumen und streuen. Dieser Pflicht sollten sie auch in einer verkehrsberuhigten Straße nachkommen, wie ein Urteil zeigt.
Auch in der Spielstraße muss für Fußgänger geräumt werden

Kommentare