+
Silberfischchen fühlen sich in feucht-warmer Umgebung wohl.

Ungeladene Gäste

So vertreiben Sie Silberfischchen aus der Wohnung

Wenn Sie das nächste Mal von herumhuschenden Silberfischen überrascht werden, dann denken Sie an folgende Tipps: Denn so werden Sie die kleinen Tierchen los.

Sie lauern auf dem Boden oder an Wänden und sorgen oft für einen kleinen Schreck, wenn sie aus der Wäsche herauskriechen: Silberfischchen stellen zwar keine Gefahr für die Gesundheit dar, doch trotzdem will man sie nicht unbedingt in der Wohnung haben.

Vor allem in feucht-warmen Räumen wie dem Bad oder im Keller treiben sie ihr Unwesen. Mit wenigen Tricks können Sie die unliebsamen Gäste vertreiben:

Aufgepasst: So werden Sie Silberfischchen los

Zunächst sollten Sie mindestens zwei bis dreimal am Tag so richtig durchlüften und Ihre Wäsche immer im Freien trocknen lassen - so halten Sie die feuchte Luft aus den Zimmern fern. Dazu gehören auch Tücher aus dem Bad wie das Online-Magazin von Brigitte erklärt.

Denn vor allem dort fühlen sich die Tierchen wohl. Sollte Ihr Bad fensterlos sein, ist es wichtig die Türen immer offen zu halten, damit die feuchte Luft entweichen kann. Eine perfekte Luftfeuchtigkeit in der Wohnung liegt zwischen 40 und 60 Prozent.

Was auch hilft: Wischen Sie den Boden mit Zitronenwasser – das vertreibt die Silberfischchen im Nu.

Sie werden nicht nur von Silberfischchen, sondern auch von Wespen belästigt? Hier erfahren Sie, wie Sie die lästigen Biester von der Wohnung fernhalten. Auch gegen Mücken gibt es ein altes Hausmittel.

Von Franziska Kaindl

Diese 10 Dinge sollten Sie aus Ihrer Küche entfernen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kann ich meine Kübelpflanzen auch draußen überwintern lassen?
Die kalte Jahreszeit ist da und Kübelpflanzen brauchen einen Unterschlupf, um bei den frostigen Temperaturen zu überwintern - doch überleben sie auch draußen?
Kann ich meine Kübelpflanzen auch draußen überwintern lassen?
Neuer Fahrstuhl rechtfertigt nicht immer Mieterhöhung
Keine Frage: Ein Fahrstuhl macht das Leben leichter. Allerdings gilt das für Bewohner der oberen Stockwerke mehr als für Bewohner der unteren Etagen. Deshalb müssen auch …
Neuer Fahrstuhl rechtfertigt nicht immer Mieterhöhung
Holz zum Innenausbau braucht niedrigen Feuchtegehalt
Selbsthergestellte Möbel oder Türrahmen geben der Wohnung eine besondere Qualität. Was Heimwerker wissen müssen: Bei der Holzbearbeitung spielt der Feuchtegrad eine …
Holz zum Innenausbau braucht niedrigen Feuchtegehalt
Tupfen statt reiben: Flecken auf Polstermöbeln entfernen
Auf der Party schwappt Rotwein aus dem Glas, beim Kaffeeklatsch mit den Freundinnen kippt eine Tasse um, oder Krümel der Schokolade landen unterm Po: Wer sich nicht auf …
Tupfen statt reiben: Flecken auf Polstermöbeln entfernen

Kommentare