+
Edelrosen bilden größere Einzelblüten, wenn man zusätzlich zu ihren verwelkten Blüten noch zwei Blätter entfernt. Foto: Andrea Warnecke

So macht man es richtig

Verwelkte Blüte der Edelrose mit Blättern abschneiden

Nach einer gewissen Zeit fangen manche Rosenblüten an zu welken. Viele Hobbygärtner entfernen sie dann. Doch das kann größeren Schaden anrichten. Denn hierbei kommt es auf die richtige Methode an.

Offenburg (dpa/tmn) - Wer verwelkte Blüten von seinen Rosen regelmäßig entfernt, motiviert die Pflanzen, noch mehr davon zu bilden. Bei verblühten Edelrosen sollten Hobbygärtner aber zusätzlich noch zwei Blätter am Trieb abschneiden, raten die Experten der Zeitschrift "Mein schöner Garten".

Das fördere die Bildung größerer Einzelblüten. Grundsätzlich gilt: Werden an Sommerblumen verwelkte Blütenköpfe immer wieder entfernt, blüht die Pflanze länger. Sie steckt dann nicht ihre wertvolle Energie in die Bildung von Samen. Da man ihr den Nachwuchs in Form der Samen nimmt, produziert sie schnell neue Blüten, um den natürlichen Kreislauf beizubehalten.

Tipp der Zeitschrift "Mein schöner Garten"

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Familie bringt Kamera im Haus an - und entdeckt Schauriges
Was eine Familie auf den Aufnahmen ihrer Überwachungskamera entdeckt hat, dürfte bei ihnen wohl für einen leichten Schauer gesorgt haben - doch sehen Sie selbst.
Familie bringt Kamera im Haus an - und entdeckt Schauriges
Mit diesen Tipps reinigen Sie Ihren Grillrost kinderleicht
Die Grillsaison hat begonnen: Doch so saftig das Fleisch auch gebrutzelt wird, so schmutzig ist hinterher der Grillrost. Mit diesen Hausmitteln reinigen Sie ihn.
Mit diesen Tipps reinigen Sie Ihren Grillrost kinderleicht
Aufgepasst: So kalken Sie Ihren Rasen richtig
Jeder will einen gepflegten Rasen. Doch es gibt so viele Möglichkeiten das satte Grün wiederherzustellen - wie sieht es zum Beispiel mit Kalken aus?
Aufgepasst: So kalken Sie Ihren Rasen richtig
Dieses süße Haus sollte Anwohnern eins auswischen
Ursprünglich sollte hier gar kein Haus stehen - doch der Erbauer wollte den Anwohnern damit eine Lehre erteilen. Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.
Dieses süße Haus sollte Anwohnern eins auswischen

Kommentare