+
Farbenpracht: Die Mandevilla blüht stärker an einem sonnigen Standort. Foto: Pflanzenfreude.de/dpa

Nicht zu viel Fürsorge

Viel Gießwasser mindert die Blüte der Mandevilla

Manche Pflanzen sind kompliziert. Zu ihnen gehört die Mandevilla, die eine moderate Menge an Wasser benötigt. Hobbygärtner müssen daher vorsichtig sein.

Essen (dpa/tmn) - Die Mandevilla bildet viele Blätter, wenn sie viel Feuchtigkeit erhält. Allerdings fährt der Kletterstrauch dann die Blütenbildung zurück, wie das Blumenbüro in Essen erklärt. Hobbygärtner sollten allerdings auch nicht so wenig gießen, dass das Substrat komplett austrocknet.

Für die Blütenbildung förderlich ist auch Sonnenschein. Je sonniger der Standort, desto mehr ihrer stark duftenden, trichterförmigen Blüten entwickelt die Pflanze. Hobbygärtner sollten sie außerdem auf Balkon und Terrasse vor Wind und Regen schützen. Wöchentlich zu düngen, ist nötig.

Ihren Namen erhielt das Gewächs zu Ehren des Gesandten der britischen Königin in Argentinien, Henry John Mandeville (1773-1861). Er brachte die Pflanze Ende des 18. Jahrhunderts nach Europa. Bekannt ist sie auch als Dipladenia.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Darf das Kabel etwa nicht um den Föhn gewickelt werden?
Jeder tut es, aber so gut wie keiner macht sich Gedanken darüber: Das Kabel nach dem Föhnen um das Gerät wickeln. Doch sollten Sie das lieber lassen?
Darf das Kabel etwa nicht um den Föhn gewickelt werden?
In dieser Waschmaschine lauert der Tod
Beim Erledigen der Hausarbeit erlebte eine Brasilianerin den Schreck ihres Lebens - denn in ihrer Waschmaschine hatte sich etwas gefährliches eingenistet.
In dieser Waschmaschine lauert der Tod
Schimmel vermeiden: Nach Fenster-Austausch häufig lüften
Moderne Energiesparfenster halten die Wärme im Haus. So kann man Heizkosten sparen. Allerdings ist dann regelmäßiges Lüften sehr wichtig.
Schimmel vermeiden: Nach Fenster-Austausch häufig lüften
Klematis-Zweige sind ein guter Rohling für den Adventskranz
Bald ist der erste Advent. Noch ist genug Zeit, um einen Adventskranz selber zu basteln. Zum Beispiel mit den Klematis-Trieben aus dem Garten. Und so geht's:
Klematis-Zweige sind ein guter Rohling für den Adventskranz

Kommentare