+
Die Schokoladen-Kosmee (Cosmos atrosanguineus) riecht - wie es der Name sagt - ein bisschen nach Schokolade. Foto: Andrea Warnecke

Von samtig bis duftend: Pflanzen als sinnliches Erlebnis

Anfassen und riechen: Pflanzen eignen sich nicht nur fürs Auge. Vor allem für Kinder kann das eine tolle sinnliche Erfahrung sein.

Berlin (dpa/tmn) - Manche Pflanzen lassen sich besonders gut mit mehreren Sinnen erfahren. Das ist vor allem für Kinder toll. Einen speziellen Geruch verströmen etwa Minze, Duft-Geranien oder die Schokoladen-Kosmee, erklärt der Bundesverband Einzelhandelsgärtner (BVE) in Berlin.

Zum Anfassen verleitet der Woll-Ziest, denn die Blätter sind mit einem weichen Flaum überzogen. Auch Lampenputzergras fühlt sich fluffig an. Die Blätter von Fetthenne oder Mauerpfeffer sind dagegen glänzend und fleischig. Und an denen des Frauenmantels können Kinder beobachten, wie Wassertropfen abperlen.

Mitteilung

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Dieser Zettel entlarvt ekliges Verhalten eines Nachbarn
Eine verwahrloste Matratze im Hausflur brachte einen selbsternannten "Matratzenliebhaber" auf die Palme - in einem Aushang geht er nun auf seinen Nachbarn los.
Dieser Zettel entlarvt ekliges Verhalten eines Nachbarn
Pinsel am Farbtopf mit Hilfe von gespanntem Band abstreichen
Beim Malern tropft oft etwas Farbe daneben. Wer nicht aufpasst, verteilt die Kleckse schnell im ganzen Raum. Mit einem simplen Trick und wenig Material lässt sich dieses …
Pinsel am Farbtopf mit Hilfe von gespanntem Band abstreichen
Chinaschilf mit Rhizomsperre pflanzen
Hobbygärtner halten mit Wurzelsperren ihre Pflanzen im Zaum. Auch für Chinaschilf ist eine gute Möglichkeit. So können Gärtner die Gräser auch schön arrangieren.
Chinaschilf mit Rhizomsperre pflanzen
Sanierungsstau im Heizungskeller - Gründe für den Austausch
Warum etwas wegwerfen, was noch gut funktioniert? In der Regel tauschen Hausbesitzer nur kaputte Heizungen aus. Politik, Wirtschaft sowie Energie- und Klimaexperten …
Sanierungsstau im Heizungskeller - Gründe für den Austausch

Kommentare