+
Pflegeleicht und schön: Das sind die Vorteile der Wildblumen-Wiese. Doch bei ihrer Aussaat bedarf es etwas mehr Aufwand. Denn sie bevorzugt offenen, nährstoffarmen Boden. Stefan Puchner/dpa-tmn Foto: Stefan Puchner

Schön wild

Vor Aussaat von Wildblumen oberste Bodenschicht abtragen

Sie sieht nicht nur toll aus, sondern bietet Bienen auch ein zu Hause: die Wildblumen-Wiese. Ein Vorteil dieser Bepflanzung ist, dass sie besonders pflegeleicht ist. Doch ihre Aussaat braucht etwas mehr Initiative.

Berlin (dpa/tmn) - Eine Wiese voller Wildblumen im eigenen Garten ist nicht besonders pflegeintensiv. Man mäht sie anders als den Rasen nur selten. Kräuter und blühende Wildblumen zieren dann das Grundstück.

Die Vorbereitung für eine Wildblumen-Wiese ist aufwendig: Die Aussaat braucht möglichst offenen Boden, erläutert die Initiative "Deutschland Summt!". Daher muss Rasen sowie sonstiger Bewuchs inklusive der Wurzeln entfernt werden.

Da die Wildblumen auf nährstoffarmem Boden wachsen, muss oft auch die oberste Schicht des reichhaltigeren Gartenbodens abgetragen werden. Oder der Hobbygärtner bringt eine Schicht Sand, Schotter oder Kies aus.

An nährstoffreicheren Standorten muss die Wiese zweimal gemäht werden - einmal bis Mitte Juli und dann erneut im September, an ärmeren Plätzen reicht es einmal im September oder Oktober. Heimische Wildblumen bieten Bienen viele Nahrungsmöglichkeiten.

Tipps der Initiative Deutschland summt!

Homepage der Initiative

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mann schmeißt Job hin und baut sich Hobbit-Haus - so sieht es darin aus
Vermutlich hatte jeder schon den Gedanken, den Job zu kündigen und abseits von allem neu anzufangen. Ein Londoner hat es gewagt - und lebt nun in einem Hobbit-Haus.
Mann schmeißt Job hin und baut sich Hobbit-Haus - so sieht es darin aus
Daunen oder Federn: Was ist besser für Kopfkissen und Bettdecke?
Wer eine neue Bettdecke oder ein Kopfkissen kaufen möchte, wird stets vor diese Frage gestellt: Daunen oder Federn? Doch was ist besser und wo liegt der Unterschied?
Daunen oder Federn: Was ist besser für Kopfkissen und Bettdecke?
Was sollte eine Personenwaage können – und was kostet das?
Für eine Personenwaage kann man unter 10 Euro zahlen – oder 200. Dabei bedeutet teuer nicht auch zwangsläufig gut. Was kann und sollte eine Waage heute leisten?
Was sollte eine Personenwaage können – und was kostet das?
Wohin kommt was im Kühlschrank?
Verderbliche Lebensmittel kommen in den Kühlschrank. Doch nicht jedes Fach darin ist für jedes Lebensmittel gleich geeignet. Wo sollte man was am besten lagern?
Wohin kommt was im Kühlschrank?

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.