+
Bei Zwangsversteigerungen gilt oft: gekauft wie gesehen. Foto: Alexander Heinl

Außen hui, innen pfui

Vorsicht bei Zwangsversteigerungen

Beim Erwerb zwangsversteigerter Immobilien gehen viele Käufer davon aus, ein Schnäppchen zu machen. Doch Vorsicht: Nicht selten haben die Objekte unentdeckte Schäden.

Berlin (dpa/tmn) - Erwerben Käufer eine Immobilie im Rahmen einer Zwangsversteigerung, gehen sie häufig dabei ein Risiko ein. Denn eigentlich müssten sie, um die Finanzierung realistisch kalkulieren zu können, das Haus auf jedem Fall vorab besichtigen.

Das ist bei Versteigerungen nicht immer möglich. Darauf macht der Bauherren-Schutzbundes (BSB) aufmerksam. Das hat zur Folge, dass Käufer verschleppte Mängel sowie Schäden an der Bausubstanz meist erst nach dem Kauf entdecken können.

Bei Zwangsversteigerungen gilt aber in der Regel: gekauft wie gesehen. Der Käufer muss also dafür aufkommen, wenn eine Sanierung oder Renovierung am Haus ansteht. Unentdeckte Schäden können so zu unerwartet hohen Kosten führen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dieser Trick macht Ihre Fugen strahlend weiß
Fugen zu reinigen ist meist mit viel Schrubberei verbunden - doch mit ein paar Hausmitteln geht die Arbeit viel leichter und wirkungsvoller von der Hand.
Dieser Trick macht Ihre Fugen strahlend weiß
Wie kann ich meinen Heizkörper innen reinigen?
Damit die Heizung stets einwandfrei funktioniert, sollte sie auch oft gereinigt werden - doch wie entfernt man den Dreck innen im Heizkörper am besten?
Wie kann ich meinen Heizkörper innen reinigen?
Heizen und lüften - wie ist das richtige Verhältnis?
Sie quält die leidige Frage, wie man richtig lüftet? Mit diesen einfachen Regeln lüften Sie ohne Energie zu verschwenden und sparen so bares Geld.
Heizen und lüften - wie ist das richtige Verhältnis?
Diese Fehler beim Wäschetrocknen kommen sie teuer zu stehen - ohne, dass Sie es ahnen
Wer keinen Wäschetrockner hat, hängt seine Wäsche zwangsläufig zum Trocknen auf. Doch dabei passiert vielen ein Fehler, der bares Geld kostet.
Diese Fehler beim Wäschetrocknen kommen sie teuer zu stehen - ohne, dass Sie es ahnen

Kommentare