+
Mit einer Schnur lassen sich die Triebe der Stangenbohnen gut leiten. Foto: Andrea Warnecke

Wachstumsstütze: Eine Schnur hilft der Stangenbohne

Sie ist ein fester Bestandteil vieler Gärten und ihre Schoten sind köstlich: Die Stangenbohne. Im Vergleich zur Buschbohne benötigen sie für ein gutes Gedeihen jedoch eine Rankhilfe. Der Verbraucherinformationsdienst aid erklärt, worauf zu achten ist.

Bonn (dpa/tmn) - Stangenbohnen wachsen gegen den Uhrzeigersinn in die Höhe. Dafür brauchen sie eine Schnur, erklärt der Verbraucherinformationsdienst aid in Bonn.

Gut gedeihen Stangenbohnen im Gewächshaus. Sie lieben auch die dort herrschende hohe Luftfeuchtigkeit. Allerdings ist sie zugleich ein Risiko für die Hülsenfrüchte: Schadpilze können bei feuchten Bedingungen die Pflanzen befallen. Daher müssen Hobbygärtner dafür sorgen, dass die Blätter trocken bleiben.

aid-Informationen

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

DHL-Fahrer packt aus: Darum werden Pakete nicht abgegeben 
Hamburg - Ein Paketbote bezog in einem Chat Stellung zu den drängendsten Fragen oftmals genervter DHL-Kunden. Warum werden so oft Pakete nicht abgegeben?
DHL-Fahrer packt aus: Darum werden Pakete nicht abgegeben 
Immobilienbesitzer müssen Bäume auf Grundstück kontrollieren
Für Bäume auf ihrem Grundstück sind Eigentümer selbst verantwortlich. Deshalb sollten sie diese regelmäßig auf Schäden kontrollieren. Eine forstwirtschaftliche …
Immobilienbesitzer müssen Bäume auf Grundstück kontrollieren
Lassen sich Ameisen mit Kräuterpflanzen vertreiben?
Backpulver und Kreide kennen die meisten als natürliche Mittel gegen Ameisen. Von Kräuterpflanzen haben nicht so viele gehört. Deshalb beantwortet heute ein …
Lassen sich Ameisen mit Kräuterpflanzen vertreiben?
Betriebskosten: Vorjahres-Abrechnung ist kein Muss
Vermieter müssen eine formell richtige Betriebskostenabrechnung erstellen und dem Mieter innerhalb von einem Jahr zukommen lassen. Dann kann der Mieter die aktuelle …
Betriebskosten: Vorjahres-Abrechnung ist kein Muss

Kommentare