+
Immergrünen wie Thuja macht die Kälte im Winter nichts aus. Sie leiden eher am Wassermangel und können sogar verdursten. Foto: Rolf Haid

Frostschutz im Zellsaft

Warum Grünes im Winter Gießwasser braucht

Bei vielen Pflanzen besteht die Gefahr, dass sie im Winter erfrieren. Das gilt jedoch nicht für die Immergrünen, die eher am Wassermangel leiden. Das hat zwei Ursachen.

Neustadt/Weinstraße (dpa/tmn) - Die meisten Immergrünen wie Thuja oder Kirschlorbeer erfrieren im Winter nicht, sie verdursten. Warum ist das eigentlich so? Das hat zwei Gründe.

Die Gartenakademie Rheinland-Pfalz erkläft die Ursachen folgendermaßen:

- Die Pflanzen sind gut geschützt vor der Kälte. Denn die meisten Immergrünen reduzieren ihren Wassergehalt im Zellsaft auf etwa 40 bis 50 Prozent, um diesen vor dem Einfrieren zu schützen. Stattdessen erhöht sich der Anteil der gelösten Kohlenhydrate. Die Gartenexperten vergleichen diesen erhöhten Stoff mit einem Frostschutzmittel im Kühler eines Autos.

- Die Pflanzen bekommen bei Minusgraden kein Wasser aus dem Boden. Das ist wichtig, denn Pflanzen, die auch im Winter ihr Grün behalten, verdunsten weiterhin regelmäßig Feuchtigkeit. Ist aber der Boden in tiefen Schichten gefroren, können die Wurzeln keinen Nachschub ziehen. Gefährdet sind hier besonders Pflanzen an windigen Standorten.

Erläuterung der Gartenakademie

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Lebensmittelmotten Schritt für Schritt loswerden
Oft bringt man Lebensmittelmotten vom Einkauf mit. Nisten sie sich im Vorratsschrank ein, ist es gar nicht so einfach, sie wieder loszuwerden. 6 Tipps, wie Verbraucher …
Lebensmittelmotten Schritt für Schritt loswerden
Mehr Rechte ab 2018: Was das neue Bauvertragsrecht bringt
Ab dem 1. Januar 2018 haben private Bauherren mehr Rechte - denn dann tritt das neue Bauvertragsrecht in Kraft. Wer noch im Herbst einen Bauvertrag abschließen will, …
Mehr Rechte ab 2018: Was das neue Bauvertragsrecht bringt
Mutter ist sauer, als ihr Amazon-Paket kommt - aus diesem Grund
Normalerweise ist die Freude groß, wenn das sehnlichst erwartete Paket endlich ankommt - nicht bei einer Mutter aus England: Sie wurde stinksauer.
Mutter ist sauer, als ihr Amazon-Paket kommt - aus diesem Grund
Auch in der Spielstraße muss für Fußgänger geräumt werden
Schneit es im Winter, müssen Anwohner räumen und streuen. Dieser Pflicht sollten sie auch in einer verkehrsberuhigten Straße nachkommen, wie ein Urteil zeigt.
Auch in der Spielstraße muss für Fußgänger geräumt werden

Kommentare