+
Der Weihnachtsstern hat im Garten noch eine zweite Chance. Mit etwas Glück zeigt er im nächsten Winter wieder rote Hochblätter. Foto: Caroline Seidel

Weihnachtsstern kann nach den Festtagen in den Garten

Ist die Adventszeit vorbei, hat der Weihnachtsstern als Raumschmuck meist ausgedient. Doch im Garten kann das Wolfsmilchgewächs auch noch ein zweites Mal seine roten Blätter zeigen.

Veitshöchheim (dpa/tmn) - Der Weihnachtsstern ist eine typische Adventspflanze. Und oft wirft man ihn nach den Festtagen weg. Aber das muss nicht sein.

Wer ihn behält, kann ihn im Mai ins Freie bringen und im Garten weiterkultivieren, erklärt die Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG). Mit einem Trick lockt man im kommenden Jahr auch wieder die bunten Hochblätter des Weihnachtssterns hervor: Etwa in der zweiten Oktoberhälfte kommt die Pflanze von 18.00 Uhr bis um 7.00 Uhr in einen dunklen Karton. Denn sieht der Weihnachtsstern nur etwa elf Stunden Tageslicht, löst sich die Blütenbildung aus.

Seine charakteristischen roten oder weißen Blätter werden fälschlicherweise oft als Blüte bezeichnet, es handelt sich jedoch um sogenannte Hochblätter. Diese sind um die winzigen, eher unscheinbaren Blüten angeordnet.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vermietete Immobilie modernisieren: abschreibbare Kosten
Wer eine Immobilie vermietet, investiert oft auch Geld in die Modernisierung. An den Kosten können Eigentümer grundsätzlich auch das Finanzamt beteiligen. Wie schnell …
Vermietete Immobilie modernisieren: abschreibbare Kosten
Gärten mit vielen Gräsern nach der 70/30-Regel bepflanzen
Gräser kommen besonders im Herbst zur Geltung. Wer ruhige ausgeglichene Gartenbilder mag, kann den Schwerpunkt bei der Bepflanzung auf verschiedene Gräser setzen.
Gärten mit vielen Gräsern nach der 70/30-Regel bepflanzen
Garten tierfreundlich gestalten: Hecken pflanzen
Igel beginnen bald, ihr Winterquartier zu bauen. Die Tiere kuscheln sich gerne in Hecken, um sich gegen die Kälte zu schützen. Ihnen zuliebe sollten Hobbygärtner Hecken …
Garten tierfreundlich gestalten: Hecken pflanzen
Schadet der Zimmerpflanze zu viel Gießwasser?
Viele machen es Pi mal Daumen - und dann noch ein bisschen Wasser obendrauf. Doch das könnte beim Blumengießen schon zu viel sein. Staunässe droht und die mögen …
Schadet der Zimmerpflanze zu viel Gießwasser?

Kommentare